ots Ad hoc-Service: Teleplan weiter auf Expansionskurs

Griesheim (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die Teleplan International N.V.,
Nijmegen, hat rückwirkend zum 01.01.1998 die Audio Video Communication Service GmbH (AVC), Köln, sowie die Frutrans GmbH, Frankfurt/M., übernommen. Damit hat Teleplan nach der kürzlich erfolgten Übernahme der Repair 2000 Hardware Service GmbH, Norderstedt, und der ISG Hardware Service GmbH, Heusenstamm, zwei weitere, für den Ausbau ihrer europäischen Marktposition wichtige strategische Akquisitionen erfolgreich abgeschlossen. Der Teleplan-Umsatz wächst dadurch in 1998 voraussichtlich um mehr als 140 % auf rd. DM 60 Mio.

Mit AVC erwirbt Teleplan einen weiteren Servicespezialisten für Monitore. Darüberhinaus ist AVC eines der führenden Unternehmen in Deutschland für die Reparatur von elektronischen Speichermedien sowie von Audio-Videogeräten für industrielle und medizinische Anwendungen. Durch diese Akquisition kann Teleplan im Bereich Monitorservice alle Sony-Kunden in den drei wichtigsten Ländern Europas Deutschland, Frankreich und England mit Garantieleistungen bedienen. Aufbauend auf dem Know-How von AVC im Bereich der elektronischen Speichermedien wird Teleplan nunmehr in allen europäischen Niederlassungen entsprechende Dienstleistungen anbieten.

Teleplan hat AVC (Umsatz 1998: DM 5,42 Mio.) rückwirkend zum 01.01.1998 übernommen.

Frutrans ist als Speditions- und Kurierunternehmen Spezialist für zeitkritische und schwer zu transportierende Güter und wird ab sofort für den täglichen Shuttle zwischen Großkunden und den Teleplan-Niederlassungen eingesetzt. Frutrans erzielte in 1998 einen Umsatz von DM 4,8 Mio. und wurde rückwirkend zum 01.01.98 übernommen.

Die bisherigen geschäftsführenden Gesellschafter der vier übernommenen Unternehmen haben sich mit langfristigen Verträgen an Teleplan gebunden.

Die Akquisitionen sind ein weiterer Schritt von Teleplan zur Abrundung der Marktposition in Europa im Bereich Monitorservice. Darüberhinaus werden zusätzliche Servicegeschäftsfelder erschlossen und die Wertschöpfungskette im Servicebereich weiter ausgebaut. Zusammen mit den Akquisitionen wird er Umsatz im Teleplan-Konzern in 1998 auf rd. DM 60 Mio. ansteigen, was einem Zuwachs von über 140 % gegenüber 1997 entspricht. Der Ergebnisbeitrag der übernommenen Unternehmen in 1998 beläuft sich auf etwa DM 1,4 Mio.

Weitere Akquisitionen im europäischen Ausland befinden sich in Vorbereitung.

Weitere Informationen:

Teleplan GmbH, Herr Schwitzgebel, Bunsenstraße 5, 64347 Griesheim, Tel.: 06155 / 839189

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI