Liberale NÖ fordern baldige Umsetzung der EU-Osterweiterung

Agenda 2000 und Osterweiterung müssen als Paketlösung gehandhabt werden

St. Pölten (OTS): Eine baldige Umsetzung der Agenda 2000 fordert der Landwirtschaftssprecher des Liberalen Forums NÖ, Ing. Rudolf Reisenberger. Berechnungen von Eurostat, der Universität Amsterdam und Berlin haben ergeben, daß das landwirtschaftliche Einkommen pro Arbeitsstunde durch Umsetzung der Agenda 2000 in den nächsten Jahren um 25-30% ansteigen wird. Weiters werden sich durch die Einführung des Euro die landwirtschaftlichen Betriebsmittelpreise verbilligen. ***

"Diesen finanziellen Spielraum muß man für die Osterweiterung nützen", fordert der liberale Lanwirtschaftssprecher, "schließlich machen Agenda und Osterweiterung nur als Paketlösung Sinn". Es ist außerdem abzusehen, daß das EU-Landwirtschaftsbudget in den nächsten Jahren massiv gekürzt wird und dann die Osterweiterung für die niederösterreichische Landwirtschaft erheblich schwieriger wird.

"Die niederösterreichischen Bauern profitieren dadurch von einer zügigen Osterweiterung, ", so der Agrarexperte. " Natürlich müssen Reformstaaten die in den EU-Verträgen formulierten Bedingungen für den EU-Beitritt erfüllt haben. Aber eine Hinauszögerung , die von einigen Landwirtschaftsstellen und von ÖVP und FPÖ betrieben wird, kann als grob fahrlässig bezeichnet werden, vor allem unter Kenntnis der zukünftigen Situation". "Vor allem wird sich die Preis- und Arbeitsmarktsituation durch Einbindung unserer östlichen Nachbarn in einen gemeinsamen Markt relativ rasch einpendeln und stabilisieren", so Reisenberger abschließend.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Liberale NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LFN/OTS