ots Ad hoc-Service: PSI erhöht Beteiligung am Entwicklungspartner GSI auf 51%

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Berlin (ots Ad hoc-Service)

Steigende Bedeutung von Personalmanagement-Lösungen für das Produktgeschäft

Die PSI AG erhöht ihre Beteiliung am strategischen Partner GSI mbH (Gesellschaft für Steuerungs- und Informationssysteme) von 24,5 auf 51% und stärkt durch die engere Anbindung des GSI Know-hows die eigene Kernkompetenz im Bereich der Enwicklung von Standardsoftwere für die Fertigungsindustrie. Die GSI entwickelt im Rahmen der langjährigen Partnerschaft Produkte für Personalmanagement, Fertigungssteuerung und Projektmanagement, die in das PSI- Produkt PSIPENTA integriert sind. Die 1991 gegründete GSI beschäftigt am Forschungs- und Technologiestandort Berlin- Adlershof 30 Mitarbeiter und erzielte 1998 einen Umsatz von ca. 4,5 Mio DM.

Die Mehrheitsbeteiligung unterstützt PSI bei der Umsetzung der konsequenten Wachstunsstrategie im Bereich der ERP- Standardsoftware PSIPENTA. Mit der Übernahme der Mehrheit an der GSI wird die Weiterentwicklung der Personalmanagement- und Fertigungssteuerungs-Komponenten, sowie des Projektmanagement-Systems forciert. Die Integration mit der PSIPENTA Standardentwicklung wird verstärkt.

Der von der GSI entwickelte Fertigungsleitstand wird als Komponente der PSIPENTA Fertigungslogistik und im Rahmen des PSI Systemgeschäfts als Werkzeug für die Feinplanung und Steuerung der Produktion eingesetzt. Die Komponenten Betriebsdaten- und Personalzeiterfassung für das PSIPENTA Personalmanagement unterstützen Unternehmen bei der optimalen Nutzung ihrer Personalkapazitäten durch den Einsatz flexibler Arbeitszeitmodelle. Objektorientierung und Internet sind die Basis der GSI-Produkte.

PSI AG Die PSI AG plant und realisiert als führender Anbieter für Produkte und Systeme der Informationstechnologie seit 1969 Softwarelösungen für die Produktion und Distribution von Energie und Gütern im deutschen und internationalen Markt. Mit 670 Mitarbeitern erwirtschaftete der Konzern im Geschäftsjahr 1997 einen Umsatz von 129 Millionen DM und setzt auch für die Zukunft auf starkes Wachstum. Die Kapitalmittel aus dem Börsengang der PSI AG an der Frankfurter Börse "Neuer Markt" verwendet der Konzern zur Beschleunigung der Internationalisierung und für die Festigung und den Ausbau der Marktpositionen in den adressierten Geschäftsfeldern. http://www.psi.de

Ihr Ansprechpartner: PSI AG, Karsten Pierschke, Manager Investor Relations, Dircksenstraße 42 - 44, 10178 Berlin, Tel. ++ 49(0)30 2801-2114 Fax ++ 49(0)30 2801-1000, E-mail: KPierschke@psi.de

Ende der Mitteilung
recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI