ots Ad hoc-Service: AGIV hat 1998 eigene Aktien zurückgekauft / Ergebnis je Aktie 1999 erhöht sich vorausichtlich auf 3,70 DM

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Frankfurt am Main(ots Ad hoc-Service)

AGIV AG (Frankfurt am Main) hat rd. 1,8 Mio Stück eigene Aktien erworben. Der Rückkauf erfolgte in der Zeit vom 1. Juli bis 31. Dezember 1998 über die Börse. Damit wurde in einem ersten Schritt von der Ermächtigung der Haupfversammlung Gebrauch gemacht, bis zu 10% des Grundkapitals (d.h. bis zu 4 Mio Stück eigene Aktien) zu erwerben.

Die Aktien werden im Wege der vereinfachten Kapitalherabsetzung mit bilanzieller Wirkung zum 31. Dezember 1998 eingezogen. Hierdurch vermindert sich in der Bilanz der AGIV AG das Eigenkapital um insgesamt 88 Mio DM auf rd. 720 Mio DM und in der Konzernbilanz auf rd. 925 Mio DM. Demgegenüber erhöht sich die Eigen- kapitalquote des Konzerns zum 31. Dezember 1998 auf voraussichtlich 30% (1997: 26%).

Die Anzahl der in Umlauf befindlichen AGIV-Aktien verringert sich von 40 Mio DM Stück auf rd. 38,2 Mio Stück. Damit steigt das für 1999 erwartete DVFA-Ergebnis je Aktie auf 3,70 DM (1998: 3,50 DM. 1997:
2,20 DM).

Ende der Mitteilung
recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI