Anspruchsvolles und Abwechslungsreiches für Musikliebhaber

Zehn Konzerte im Haydn-Saal der Tabakfabrik Hainburg

St.Pölten (NLK) - Ein Erlebnis für alle Liebhaber anspruchsvoller Musik versprechen auch heuer wieder die Konzerte der Haydn-Gesellschaft in Hainburg zu werden. Insgesamt stehen in diesem Jahr wieder zehn abwechslungsreiche Konzerte auf dem Programm. Der musikalische Bogen spannt sich dabei vom Barock bis ins 20. Jahrhundert, vom Solisten- bis zum Orchesterkonzert, wobei auch der Jahresregent Johann Strauß Sohn (100. Todestag) bei der Programmzusammenstellung berücksichtigt wurde. Die Programme der zehn Konzerte - das erste findet am 23. Jänner statt - basieren auf teils bekannten Werken von Vivaldi, Händel, Haydn, Mozart, Rossini, Schubert und Chopin, es werden aber auch Werke des 20. Jahrhunderts in Hainburg aufgeführt, wie beispielsweise Kompositionen von Astor Piazzola, Bohuslav Martinu, Leonard Bernstein oder Heitor Villa-Lobos.

Interpretiert werden die klassischen Werke von international renommierten Solisten und Ensembles, darunter das Concilium Musicum unter Paul Angerer, das Jess Trio Wien, das Wiener Nonett, das Ensemble Cellofun, die Janacek Philharmonie Ostrava und die Cappella Istropolitana. Erstmals gibt es in dieser Saison auch einen Chanson-und Kabarettabend mit namhaften Künstlern wie Mercedes Echerer und Herwig Seeböck.

Alle Konzerte (Beginnzeit jeweils um 18 Uhr) finden im Haydn-Saal der Tabakfabrik Hainburg statt. Karten sind zum Preis von 140 Schilling erhältlich, das Jahresabonnement kostet 1.200 Schilling. Kinder, Jugendliche und Studenten haben freien Eintritt.

Informationen sind bei der NÖ Sparkasse (Frau Hanus) in 2410 Hainburg, Hauptplatz 1, Telefon 02165/62451-16, erhältlich. Hier können auch Kartenbestellungen durchgeführt werden.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK