Österreicherinnen dominieren den Parallel-Riesenslalom von Morzine - Avoriaz! Stefan Kaltschütz auf dem Weg zur Nr. 1 im Riesenslalom Weltcup-Klassement!

Wien (OTS) - Mit Spannung erwartete der ÖSV mit seinem neuen Snowboard Teamsponsor B-Free die ersten Weltcup-Rennen im neuen Jahr. Gespannt war man, ob die österreichischen Fahrerinnen und Fahrer an die guten Resultate im alten Jahr anschliessen und ob die Weltcupdominierenden Franzosen ihr Heimrennen für sich entscheiden werden.

Beim Parallelslalom vom 5.1.99 kam es zu einem französisch/österreichischen Duell, welches ganz knapp von den beiden Franzosen Mathieu Bozzetto (1. Platz) und Mathieu Chiquet (2. Platz) entschieden wurde. Die Österreicher Werner Ebenbauer und Stefan Kaltschütz konnten aber mit dem 3. und 4. Platz einen sensationellen Erfolg verbuchen. Zudem erreichte Alexander Koller das Halbfinale und wurde hervorragender Siebenter.

Bei den Damen gewann die Italienerin Marion Posch, dicht gefolgt von der Französin Karine Ruby. Auch hier konnten die Österreicherinnen Ursula Fingerlos, Manuela Riegler und Birgit Herbert mit Platz 5, 6 und 7 mannschaftlich überzeugen.

Der Parallel-Riesenslalom der Damen am 6.1.99 wurde dann ganz von den Österreicherinnen dominiert! Die Siegerin hieß Manuela Riegler, sie gewann vor der Italienerin Carmen Ranigler. Ebenfalls einen Podestplatz erreichte Isabel Zedlacher mit Platz 3, nur ganz knapp vor Manuela Riegler's Schwester Claudia. Ursula Fingerlos schaffte den Sprung in das Halbfinale und wurde Siebente. Alexandra Krings, Maria Pichler-Kirchgasse und Birigit Herbert plazierten sich ebenfalls unter den ersten 15 und holten somit wertvolle Weltcup-Punkte.

Auch im Herrenbewerb konnte sich das Österreichische Team gut in Szene setzen. Stefan Kaltschütz wurde Sechster. Er rückt damit im Weltcup-Klassement immer weiter vor. Auf die Weltcupführung im Riesenslalom fehlen ihm lediglich 30 Punkte! Für eine Überraschung sorgte Willi Wieser aus dem B-Kader. Er qualifizierte sich für das Halbfinale und holte sich dort einen senationellen achten Platz! Werner Ebenbauer und Harald Walder sorgten mit ihren Viertelfinalqualifikationen wieder für eine beeindruckende Mannschaftsleistung des ÖSV.

ÖSV und B-Free gratulieren dem Snowboard Team zu den erfolgversprechenden Ergebnissen in Frankreich!

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dieter Posch, Direktor Leistungssport ÖSV
Tel.: 0043/512 33 501 20
Fax: 0043/512 36 19 98

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS