Prokop: Mit 2. Kinderbetreuungsmilliarde 5.000 neue Betreuungsplätze schaffen

Niederösterreich, 7.1.99 (NÖI) "In Niederösterreich werden wir die 2. Kinderbetreuungsmilliarde für die Jahre 1999 und 2000 in erster Linie in die Betreuung von Kleinkindern unter 3 Jahren und Schulkindern investieren", gibt Landeshauptmannstellvertreter
Liese Prokop den Schwerpunkt der Ziele des Landes Niederösterreich bei der 2. Kinderbetreuungsmilliarde bekannt.****

Wie schon bei der der 1. Kinderbetreuungsmilliarde für 1997 und 1998 wird das Land NÖ für die nächsten 2 Jahre vom Bund 98 Mio. S für den Ausbau der Kinderbetreuung erhalten. Dieser Betrag ist vom Land NÖ selbst oder von den NÖ Gemeinden zu verdoppeln, sodaß 196 Mio. S zusätzlich in die Kinderbetreuung investiert werden.

Mit der 1. Kinderbetreuungsmilliarde wurden in Niederösterreich rd. 5.500 neue Betreuungsplätze, hauptsächlich im Kindergarten geschaffen.

"Weil wir im Kindergarten in den nächsten Jahren schon die Flächendeckung beim Angebot erreichen werden, werden wir in der 2. Kinderbetreuungsmilliarde 40 Mio. S für neue Horte, Tagesmütter und Kindergruppen zur Verfügung stellen, damit der Bedarf bei den Schul- und Kleinkindern abgedeckt wird", erklärt Prokop einen der Unterschiede zur 1. Kinderbetreuungsmilliarde.
- 1 -

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI