RSA stellt BSAFE SSL-C für die weltweiten Märkte vor

San Mateo, Kalifornien (ots-PRNewswire) - Erstes integriertes Verschlüsselungs- und Protokoll-Produkt von RSA Australia für die Entwicklung und Einrichtung sicherer SSL-Anwendungen

RSA Data Security, Inc., ein hundertprozentiges Tochterunternehmen von Security Dynamics Technologies, Inc. (Nasdaq: SDTI), etablierte sich heute als ein globaler Anbieter von hochwertigen Sicherheitsprodukten und Diensten, als es heute BSAFE SSL-C(Wz) der Öffentlichkeit vorstellte, das erste Toolkit für die Protokoll-Ebene des Unternehmens auf dem Weltmarkt. BSAFE SSL-C ist das erste, außerhalb der Vereinigten Staaten erhältliche RSA-Produkt, das Schlüssel von jeder Länge unterstützt, und beinhaltet die gesamte Suite von RSA und anderer Algorithmen, die für SSL spezifiziert sind.

Das Produkt BSAFE SSL-C bietet unabhängigen Software-Verkäufern (ISVs) und Unternehmensentwicklern auf der ganzen Welt ein integriertes und getestetes Paket aus Komponenten, die Verschlüsselungsfunktionen und Secure Sockets Layer (SSL) Funktionen für den Aufbau sicherer Anwendungen implementieren. Es wurde gestaltet, um Zeit und Kosten der Entwicklung deutlich zu reduzieren, und gibt den Unternehmen, die SSL-Anwendungen für eine weltweite Einrichtung gestalten, zum ersten Mal eine einzige Quelle für ihren Bedarf an Komponenten für Verschlüsselung und Protokoll.

"Unternehmens- und ISV-Entwickler haben weltweite Sicherheitsanforderungen, und RSA hat das Ziel, ihnen die Lösungen zu bieten, die sie für den weltweiten Markt benötigen," sagte Scott Schnell, Senior Vice President für Marketing bei RSA und Security Dynamics Technologies, Inc. "Durch das Angebot einer Vielfalt von Sicherheits-Protokollkomponenten und PKI-Produkten, die auf der ganzen Welt eingerichtet werden können, hilft RSA den Kunden dabei, auf sicherem Wege am globalen Markt teilzunehmen."

Das Software-Produkt BSAFE SSL-C wurde in Übersee entwickelt - und zwar von der RSA Data Security Australia Pty, Ltd., dem neuen Entwicklungszentrum von RSA im australischen Brisbane. Es bietet nicht nur den Entwicklern außerhalb der Vereinigten Staaten Zugang zu der branchenweit meistvertrauten Verschlüsselungs- und Sicherheitstechnologie, sondern ermöglicht überdies in den USA ansässigen Unternehmen und ISVs, auf den globalen Märkten Produkte mit einer leistungsstarken Verschlüsselung anzubieten.

BSAFE SSL-C basiert auf SSLeay, einer Implementierung des Secure Socket Layer Verschlüsselungsprotokolls, das von den australischen Kryptographen Eric Young und Tim Hudson entwickelt wurde. BSAFE SSL-C wird von der Produktentwicklungs- und Supportorganisation von RSA in Australien unterstützt. Sowohl Young als auch Hudson sind nun bei dem neuen Tochterunternehmen von RSA in Australien, der RSA Data Security Australia Pty, Ltd.

"RSA Australia bietet jetzt den Entwicklern auf der ganzen Welt die Möglichkeit, mit einer kommerziellen Version des SSLeay Produkts zu arbeiten, unterstützt vom Technical Support, der Dokumentation, Testverfahren und der weitergehenden Produktverbesserung von RSA Australia," sagte Eric Young, Chief Technical Officer. "Wir sind glücklich, ein Teil dieser Unternehmung zu sein, und freuen uns auf die zukünftigen Produktangebote."

BSAFE SSL-C

Die BSAFE SSL-C Sicherheitskomponenten geben Software-Entwicklern alles in die Hand, was diese brauchen, um das Protokoll Secure Sockets Layer (SSL v2 und v3) sowie das Protokoll Transport Layer Security (TLS v1.0) für Anwendungen in den Bereichen Banking, Finanzdienste, Web Publishing, Regierung und anderen Anwendungen für Verbraucher und elektronischen Handel zu implementieren. Mit Hilfe dieser Sicherheitskomponenten können auch neue Arten der sicheren Kommunikation erschlossen werden - wie etwa die Einbettung von Sicherheitsfunktionen in Mobiltelephone, Pager und Personal Digital Assistants. Diese Software wurde entworfen, um Entwicklern die Möglichkeit zu geben, neuen Sicherheitsanforderungen bei unterschiedlichen neuen Geräten und neuen Märkten nachzukommen.

BSAFE SSL-C hat bereits Unterstützung durch viele der Kunden von RSA erhalten, die an den ersten Tests teilgenommen haben, darunter Galileo International, Nortel, Celo Communications und die Australia Stock Exchange.

"Nachdem wir die Verschlüsselungsoptionen, die uns zur Verfügung stehen, bewertet hatten, entschieden wir uns für das Produkt BSAFE SSL-C von RSA," sagte Gereon Fredrickson, Direktor der Anwendungsentwicklung bei Galileo International. "Bis BSAFE SSL-C erhältlich war, mußten wir zu einem Anbieter für die SSL Protokoll-Komponenten und zu einem anderen für die grundlegenden Verschlüsselungalgorithmen gehen und diese dann selbst integrieren.

BSAFE SSL-C bietet uns alles, was wir brauchen, schon integriert in einer einzigen Quelle und mit einer einzigen Lizenzvereinbarung wie auch die Kontinuität einer exzellenten Produktentwicklung, bewährte Verläßlichkeit und Support für die Entwickler. Dieses Produkt ermöglicht unserem Entwicklungsteam die Implementierung der Unterstützung des SSL Protokolls in unsere Produkte auf eine zeitsparende und berechenbare Weise."

BSAFE SSL-C von RSA umfaßt einen extensiven Sample Code für die Produktionsqualität, API Bibliotheken, Zertifikatsbefugnis-Komponenten, eine große Breite an Socket Libraries, umfassende Anwender- und API-Dokumentation sowie andere wichtige Features, die entwickelt wurden, um Entwicklern dabei zu helfen, schnell und noch kostenwirksamer sichere, SSL-fähige Anwendungen zu gestalten. Dazu gehören:

*Ein umfassendes Paket einer Lösung aus Sicherheitskomponenten, darunter verschiedene Versionen des SSL Protokolls, sowie der zugrundeliegende RSA Schlüssel und andere öffentliche Schlüssel, Message Digests und symmetrische Chiffren.

*Unterstützung der letzten Versionen von SSL, v2 und v3, und TLS v1.0, mit der Entwickler in ihren Produkten einen hohen Grad an Interoperabilität sicherstellen können.

*Unterstützung der digitalen Zertifikate X.509 v1 und v3, einschließlich Sample Code, für die Beglaubigung und
Verifizierung von Server und Client, mit der die Interoperabilität mit den Zertifikationsprozeduren von Netscape, Microsoft und VeriSign gesichert ist.

*Unterstützung der weit verbreiteten Betriebssysteme und CPUs, einschließlich Windows, UNIX, Linux und anderen.

Preis und Verfügbarkeit

BSAFE SSL-C ist jetzt erhältlich über RSA Australia. Kontaktieren Sie bitte die RSA für Informationen über den Preis.

Über SSL

Secure Sockets Layer (SSL) ist das Internet-Protokoll für sitzungsabhängige Verschlüsselung und Identifizierung. SSL ist ein allgemein verwendbares Protokoll und bietet einen sicheren Kommunikationskanal zwischen zwei Punkten, Server-Beglaubigung
und als Option Kunden-Beglaubigung. Dadurch werden unbefugtes Mithören, Verändern oder Fälschung von Nachrichten in Client/Server-Anwendungen verhindert. SSL wird von allen großen Webbrowsern und Servern unterstützt und wird von vielen branchenführenden Software- und Hardware-Unternehmen verwendet, um in ihren Anwendungen einen sicheren Datenaustausch zu gewährleisten. Zu den Verwendern von SSL gehören Industrie, Regierung und Organisationen im öffentlichen Dienst, Verkäufer von Hardware-Geräten und ISVs.

RSA Data Security, Inc.

RSA Data Security, Inc., ein hundertprozentiges Tochterunternehmen von Security Dynamics Technologies, Inc., ist ein führender Anbieter von Software-Komponenten zur Sicherung elektronischer Daten,
mit mehr als 400 Mio. Installationen zur RSA Verschlüsselung und Zugriffskontrolle in aller Welt. RSA Technologien sind Bestandteil bestehender und vorgesehener Normen für Internet und World Wide Web, ISO, ITU-T, ANSI und IEEE und werden in Unternehmen, im Finanzbereich und im elektronischen Handel in aller Welt eingesetzt. RSA entwickelt und vermarktet plattformunabhängige Sicherheitskomponenten und dazugehörige Entwickler-Kits und bietet umfassende Beratungsdienste für Verschlüsselungsfragen an. RSA kann im Internet unter http://www.rsa.com aufgerufen werden, RSA Australia unter http://www.aus.rsa.com.

Hinweis: BSAFE und BSAFE SSL-C sind Warenzeichen von RSA Data Security, Inc. Alle weiteren Produkt- und Markennamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.

ots Originaltext: RSA Data Security, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Achtung Redaktionen: Beachten Sie bitte auch die Pressemitteilung "RSA bietet weltweiten Märkten Sicherheitslösungen durch neue Aktivität in Australien", die ebenfalls am 6. Januar 1999 veröffentlicht wurde.

Rückfragen bitte an:Patrick Corman bei Corman Communications, Tel. (USA) 650-326-9648, oder patrick@cormancom.com, für RSA Data Security, Inc.
Website des Unternehmens: http://www.rsa.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE