Preussag AG Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Lingen (ots Ad hoc-Service) - Die Preussag Energie GmbH, Lingen, wird ihre 50,2-%-ige Beteiligung an der Deilmann-Haniel GmbH rückwirkend per 1. Oktober 1998 an die in Herne ansässige Heitkamp-Gruppe abgeben. Damit zieht sich die Preussag AG nach der Einbringung der Preussag Anthrazit GmbH in die Deutsche Steinkohle AG zum 1.1.1999 nunmehr vollständig aus dem Kohle-Bereich zurück.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI