Für einen schwerkranken Jugendlichen:

Basketball-Benefiz in Wiener Neustadt

St.Pölten (NLK) - Ein Basketball-Benefizspiel ist am Freitag, 15. Jänner, um 18 Uhr in der Wiener Neustädter "Arena Nova" Auftakt zu einer Reihe von Veranstaltungen, die der Verlag "Goldene Seiten" zugunsten des 16jährigen Wieners Philip Merker durchführt. Er leidet an der unheilbaren Muskeldystrophobie Duchenne und ist seit acht Jahren an den Rollstuhl gefesselt. Sein größter Wunsch ist es, öfters außer Haus zu kommen. Seine Eltern, die sich rund um die Uhr um ihn kümmern, sind aber nicht in der Lage, ein rollstuhlgerechtes Auto und die nötigen weiteren Hilfsmittel anzuschaffen.

Das Benefizspiel in Wiener Neustadt wird vom Bundesliga-Klub "Goldene Seiten Bears Kapfenberg" und einem Journalistenteam, das von APA-Redakteur Ernst Weiss "zusammengetrommelt" wird, bestritten. Im Rahmenprogramm gibt es auch Showbasketball, und im Finale heißt es "Halle frei für Groß und Klein", wobei jeder "Korb" gewinnt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK