Weihnachten 1998: 115.000 neue "Handyaner" bei der Mobilkom

Wien (OTS) - Der Handy-Boom in Österreich hält weiterhin an:
Insgesamt wurden im Dezember über 115.000 Handys im A1-Netz der Mobilkom in Betrieb genommen, davon allein rund 85.000 B-Free-Handys. Etwa 30.000 dieser Wertkartentelefone wurden allein vom 24. bis 27. Dezember eingeschaltet - unter dem Weihnachtsbaum sozusagen. Damit wurde erstmals die halbe Million im Bereich der Pre-paid-Telefonierer überschritten.

Vor allem in den letzten drei Tagen vor Weihnachten setzten die "Weihnachtsmänner" auf Handys als Geschenk. Rund ein Fünftel aller B-Free-Handys wurde sozusagen in letzter Sekunde gekauft und verschenkt.

Bei der Mobilkom ist man mit dem Weihnachtsgeschäft äußerst zufrieden: "Wir waren praktisch ausverkauft. Die B-Free Handys erwiesen sich als das ultimative Weihnachtsgeschenk. Aber auch im Bereich hochwertiger Dual-Band-Geräte der dritten Generation war die Nachfrage ausgezeichnet", freut sich Marketing/Vertriebsleiter Prok. Peter Brejzek über den Erfolg der Mobilkom.

Insgesamt peilt die Mobilkom heuer noch eine Teilnehmerzahl von rund 1,5 Millionen an. Ende 1997 waren es rund 940.000 gewesen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

MOBILKOM AUSTRIA AG
Ing. Martin Bredl,
Unternehmenssprecher,
Tel: (1) 331 61-27 00

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NMO/OTS