Ad hoc-Service: tecis Holding AG

Hamburg (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich =

tecis Holding konzentriert die
Expansion auf West- und Süddeutschland

Finanzvertrieb verkauft Teil der ostdeutschen Versicherungsbestände an Produktpartner - Hoher außerordentlicher Ertrag

Um ihre Expansion konsequent auf die attraktiven Regionen West-und Süddeutschlands zu konzentrieren, hat sich die tecis Holding AG, Hamburg, von einem Teil ihres Versicherungsbestandes in Ostdeutschland getrennt. Betroffen sind nur Regionen, in denen das zu den führenden unabhängigen Vermittlern von Finanzdienstleistungen gehörende Unternehmen nicht mehr präsent ist. "Mit der Trennung von diesen Beständen entlasten wir uns zugleich von der aufwendigen Betreuung der Kunden in strukturschwachen Gebieten", sagte Vorstandsvorsitzender Christian Steinberg. Der Kundenbestand wurde an einen großen Produktpartner verkauft, der eine umfassende Betreuung vor Ort garantiert hat.

Als Folge des Verkaufs wird der auf Investmentfonds spezialisierte Finanzvertrieb für 1998 ein deutlich höheres Ergebnis vor Steuern als geplant ausweisen. Der Kaufpreis von 1,6 Mio. DM wird als außerordentlicher Ertrag im Geschäftsjahr 1998 verbucht. Die Trennung von den nicht mehr aktiv genutzten Beständen war bereits seit längerem vorbereitet worden.

Der außerordentliche Ertrag wird sich voraussichtlich positiv auf die Dividende für 1998 auswirken. Für das Jahr 1998 sind nur die Altaktien (Wertpapier-Kenn-Nummer 621 160) des seit Anfang Dezember börsennotierten Finanzvertriebs dividendenberechtigt. Gegenüber dem Emissionspreis von 44 DM ist der Kurs der neuen Aktien (WKN 621 161) bisher um mehr als 150 Prozent gestiegen.

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI