Winterspaß im Pielachtal

Zahlreiche Angebote zwischen Ober-Grafendorf und Frankenfels

St.Pölten (NLK) - Im gesamten Pielachtal bieten sich auch heuer wieder zwischen Ober-Grafendorf und Frankenfels bei entsprechender Witterung zahlreiche Möglichkeiten, Winterspaß zu genießen. So stehen in Ober-Grafendorf neben einem Skiwanderweg in der Länge von 15 Kilometern bei Baumgarten auch Eisstockschießen und Eislaufen auf Natureis im Lueger Park zur Verfügung. Gleiches gilt auch für Weinburg (bei der Sporthalle) und Hofstetten-Grünau (am Stockschützenplatz), wo zudem noch das Hallenbad "Aquarellea" den müden Muskeln Entspannung verspricht.

Eisstockschießen kann man außerdem in Tradigist, Loich und Frankenfels-Markt, im Freizeitzentrum Kirchberg wartet sogar eine überdachte Bahn auf die Besucher. Eislaufen auf Natureislaufplätzen ist in Rabenstein und überdacht in Kirchberg sowie in Frankenfels auf dem Eisschützenplatz möglich. Start/Zielbereiche von Langlaufloipen befinden sich in Königsbach bei Rabenstein (5,5 und 7,5 Kilometer), bei der Schloßstraße in Kirchberg (8 und 10 Kilometer) und im Bereich Gschwendt bei Frankenfels (4 Kilometer).

Alpinskilauf ermöglichen die Liftanlagen in Schwarzenbach und Frankenfels-Hofstatt, in beiden Fällen kann auch des Nachts talwärts gewedelt werden. In und um Frankenfels gibt es zudem Angebote wie Skitouren, Schnee- und Winterwanderungen, Pferdeschlittenfahrten, Volksrodeltage und die permanente Rodelrennstrecke Wolfsleiten.

Nähere Auskünfte beim Tourismusverband Pielachtal unter der Telefonnummer 02722/7309.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK