Seniorenbundobmann Knafl: Aktionen für und nicht Diskussionen über Schüssel notwendig!

Wien (OTS) - Es gibt derzeit keine personelle Alternative zu Bundesparteiobmann VK Dr. Wolfgang Schüssel, erklärte das an Jahren älteste Mitglied des Bundesvorstandes und Bundesobmann des Österreichischen Seniorenbundes Stefan Knafl.

Die von ÖVP Spitzenfunktionären geführte Diskussion ist völlig überflüssig. Gleichgültig ob es um Loyalitätsbezeugungen oder um den Einsatz von Bundespolitikern bei Landtagswahlen geht.

Es wäre viel sinnvoller, wenn alle Verantwortungsträger der ÖVP auf Gemeinde- Landes- und Bundesebene die sehr positiven Ergebnisse mit Dr. Schüssel- z.B. Familienpaket, Durchsetzung der ÖVP-Grundsätze zur Steuerform- an die Bürgerinnen und Bürger herantragen würden.

Bundesobmann Stefan Knafl erklärte, daß der Österreichische Seniorenbund mit gutem Beispiel vorangeht, indem er eine Aktion zur Unterstützung des Bundesparteiobmannes Dr. Schüssel und seiner Politik durchführt.

Es wird langsam Zeit zu erkennen, daß es in Österreich nur eine Volkspartei gibt, denn nur diese eine Volkspartei bietet die Garantie für Wahlerfolge auf allen politischen Ebenen, erklärte Knafl abschließend und wünscht allen ÖVP-Verantwortungsträgern Besinnung, Kraft und Einsatzfreude für 1999.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michael Schleifer
Österreichischer Seniorenbund
Lichtenfelsgasse 7, 1010 Wien
Tel.: 01/401 26/154

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS