Club Niederösterreich hilft Unfallopfer

Pröll überreichte 50.000 Schilling-Scheck

St.Pölten (NLK) - Der Club Niederösterreich hilft einmal mehr bedürftigen Menschen: Club Niederösterreich Präsident Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll überreichte heute in Poysbrunn der Familie von Franz Vrbanic einen Scheck über 50.000 Schilling. Das Geld wurde Ende Oktober von der Fußballmannschaft des Club Niederösterreich in einem Benefizturnier in Aspang eingespielt.

Franz Vrbanic wurde 1992 im Alter von 21 Jahren Opfer eines Verkehrsunfalles. Nach Monaten in der Intensivstation und jahrelangem Krankenhausaufenthalt ist er nun völlig bewegungslos an den Rollstuhl gefesselt. Er wird zuhause von seiner Mutter gepflegt, der Vater starb 1996 unerwartet. Landeshauptmann Pröll meinte, das Geld solle eine kleine materielle Hilfestellung sein, die keineswegs das menschliche Leid lindern könne.

Bis jetzt spielten die Fußballer des Club Niederösterreich 8,3 Millionen Schilling für Menschen in Not ein.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK