ARBÖ: Drinks ohne Promille für die Weihnachtsfeiertage

Wien (ARBÖ) - Weihnachtsfeiern im Kreis der Familie sind auch
ein Härtetest für Magen und Leber. Karpfen, Gans, Truthahn, Windbäckerei und Vanillekipferln machen sich dann auf der Waage in Form von zusätzlichen Kilos bemerkbar und sind nicht selten ein Grund für die ersten Vorsätze für das Neue Jahr. Der Genuß von Bier, Wein und Punsch unter dem Weihnachtsbaum birgt für
Autofahrer weit mehr Gefahren, warnt der ARBÖ: Die 0,5 Promille-Regelung wird auch zu den Weihnachtsfeiertagen von der Exekutive rigoros kontrolliert werden.

Daß man allerdings genußvolles Trinken und Fahren kombinieren kann, zeigen die ARBÖ-Rezepte für Weihnachts-Drinks ohne Promille.

Null-Promille-Cocktail: Tonic, Limettensaft, Olive am Spieß. ARBÖ-Flip: Tomatensaft, Salz, Pfeffer, Tabasco, Cayenne, Gurkenscheiben-Dekoration.
Slow Down-Cocktail: 3/8 Maracuja-Nektar, 1/8 Grapefruit-Saft, Kiwischeibe.
Piffzipaff: 3/8 Orangensaft, 1/8 Kefir, 1/8 Milch, Pumpernickelwürfel, ein bißchen Honig.
Mobil Dream: 1/2 l Birnensaft, 1/2 l Ginger Ale, Eiswürfel mit eingefrorener Ribisel oder färbigem Eiswürfel (aus Himbeersaft). Kräuter-Buttermilch-Shake: 4 Eßlöffel Kräuter (Sauerampfer, Schnittlauch, Kerbel, Petersilie, Dill, Kresse), 1 l Buttermilch, Zitronensaft, Salz, Zucker, gemahlener Pfeffer.
Das Ganze mixen und kalt servieren.
Mondschein-Bowle: 1/2 l Cola, 100 ml Bitterlemon, Orangensaft, Zitronensaft, Wassermelonen-Kugeln.
Autofahrer-Flip: 1/2 l Traubensaft, 1 Eßlöffel Zitronensaft, 1/4 l Orangenlimonade, Orangensaft-Eiswürfel
Fit-Mix: 1/4 Selleriesaft, 1/4 Karottensaft, 2 Eßlöffel Zitronensaft, Petersilie als Dekoration.
Weihnachtstraum: 1/2 l schwarzer Tee, 4 Teelöffel Himbeer-Gelee, Saft einer Zitrone, gemahlener Zimt. Die Mischung wird passiert
und kalt gestellt. Dekoration: eine Himbeere im Eiswürfel eingefroren.
Freie Fahrt: 1/4 l kalte Milch, 3/8 Mineralwasser, Vanille, Staubzucker, 2 Dotter: Mit einem Mixer aufschlagen und
anschließend mit Muskat bestreuen.

"Es dauert etwa 3 Stunden, bis der Alkohol einer Flasche Bier
im Körper abgebaut ist", gibt ARBÖ-Verkehrsmediziner Prof. Primar Dr. Josef Nagler ein anschauliches Beispiel für die Wirkung des Stimmungsmachers Nummer Eins in unserer Gesellschaft. Und er warnt auch gleichzeitig vor einem weitverbreiteten Irrtum: "Es gibt kein Mittel, daß den Abbau des Alkohols im Körper beschleunigt." Der ARBÖ-Verkehrsmediziner rät auch dringend davon ab, Kaffee als Promille-Killer zu betrachten, wenn man von der Weihnachtsfeier aufbricht. Das einzige Allheilmittel: Das eigene Auto stehenlassen und auf Taxi oder öffentliche Verkehrsmittel umsteigen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-244
e-mail: presse@arboe.at

ARBÖ Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR