BARRA kündigt die Markteinführung eines globalen Risikomanagementprodukts für festverzinsliche Anlagen an

Berkeley, Kalifornien, USA (ots-PRNewswire) - BARRA kündigt die Markteinführung eines globalen Risikomanagementprodukts für festverzinsliche Anlagen an, das EWU-kompatibel ist und die Umstellung auf das Jahr 2000 berücksichtigt

BARRA Inc. (Nasdaq: BARZ) kündigte heute die Markteinführung einer erweiterten Version des BARRA Cosmos System(TM) Global Risk Manager, Version 2.3, an. Diese neueste Version berücksichtigt die Kompatibilität mit der Europäischen Währungsunion (EWU) und die Aufnahme neuer Anlagearten und auf dem Markt neu auftretender Währungen. Die in dieser Version des Global Risk Manager enthaltene Software berücksichtigt bereits jetzt die Umstellung auf das Jahr 2000.

Das System beinhaltet eine Anzahl von Merkmalen, die die Einführung des Euro berücksichtigen. Hinzugefügt worden sind ein neues EWU-Lokalmarktrisikomodell und die EWU-Wechselkursstruktur von BARRA sowie die neue Benchmark-Ertragskurve, mit der alle souveränen europäischen Märkte bewertet werden können. Außerdem werden Umbenennungen und Regelveränderungen vom System erkannt und automatisch mit jeder Aktualisierung umgesetzt. Die Benutzer können nunmehr mehrere Bedingungsstrukturen auf denselben Koordinatenachsen grafisch darstellen, wodurch sie sich die Unterschiede zwischen den souveränen EWU-Märkten ansehen können.

"In Antizipierung der EWU haben wir das europäische Marktverhalten extensiv erforscht und unser Modell so angepaßt, daß es die Konvergenz der EWU-Kreditmärkte wiedergibt, während die Unterschiede zwischen den souveränen Mitgliedsstaaten beibehalten wurden", sagte Roveen Bhansali, Managing Director für festverzinsliche Anlagen.

"Durch die Implementierung dieser Änderungen bieten wir unseren Kunden weiterhin bessere marktrelevante Analysen ihrer festverzinslichen Anlagen in den verschiedenen Währungen", fügte er hinzu.

Der Global Risk Manager hat die Berücksichtigung der Anlagearten erweitert. Durch die kürzliche Aufnahme eines Bewertungsmodells für Floating Rate Notes (FRNs) (schwankende Kursbewertungen) können die Portfoliomanager von globalen festverzinslichen Anlagen nunmehr in einem Portfolio aus der Cosmos-Datenbank ihre eigenen FRNs erstellen oder hinzufügen. Außerdem ist die Möglichkeit hinzugefügt worden, Kassenobligationsoptionen zu erstellen.

Sechsundzwanzig aufstrebende Marktwährungen sind hinzugefügt worden, um die Berücksichtigung lokaler aufstrebender Marktverbindlichkeiten herzustellen. Dies ermöglicht Wert-, Ertrags-und Laufzeitaufstellungen sowie Volatilitätseinschätzungen. Benutzerdefinierte Wechselkursstrukturen für aufstrebende Märkte in Benutzermarktbedingungen können angegeben werden.

BARRA ist ein eingetragenes Warenzeichen. BARRA Cosmos System und Global Risk Manager sind Warenzeichen der BARRA Inc. Alle in dieser Presseveröffentlichung erwähnten anderen Firmen- und Produktbezeichnungen können Warenzeichen der entsprechenden Inhaber sein.

BARRA wurde 1975 gegründet und bietet innovative analytische Modelle, Software, Beratung, Investmentdaten und Geldverwaltungsdienstleistungen, die die Kunden weltweit in die Lage versetzen, bessere Investment- und Handelsentscheidungen zu treffen. BARRA ist in Berkeley, Kalifornien, ansässig und hat Büros in den größeren Finanzzentren der Welt. Informationen über BARRA erhalten Sie auch im Internet unter der Adresse http://www.barra.com.

BARRA definiert die Berücksichtigung der Umstellung auf das Jahr 2000 als Berücksichtigung der Dateistrukturen und Regeln für die Namensvergabe im Produkt oder Verfahren, die ausreichen, einen möglichen Leistungsausfall der EDV aufgrund des Datumswechsels von 1999 auf 2000 zu vermeiden. Die Benutzung der BARRA Cosmos System Global Risk Manager-Software erfordert es, daß die Daten verarbeitet werden mit den im Eigentum von BARRA stehenden Datenaktualisierungsroutinen. BARRA aktualisiert diese Routinen derzeit so, daß sie die Umstellung auf das Jahr 2000 berücksichtigen, und glaubt, daß die Routinen die Umstellung auf das Jahr 2000 am 31. Juli 1999 berücksichtigen werden. Außerdem holt BARRA Zusicherungen von seinen Drittlieferanten ein, kann aber nicht garantieren, daß deren Aktivitäten 1999 die Umstellung auf das Jahr 2000 berücksichtigen werden.

Mit "EWU-kompatibel" meint BARRA, daß der BARRA Cosmos System Global Risk Manager die vorstehend beschriebenen Funktionen enthält, die die neue Währung "Euro" berücksichtigen.

Jede zukunftsbezogene Aussage in dieser Presseveröffentlichung kann eine Anzahl von Risikofaktoren und Unwägbarkeiten beinhalten. Zu den Faktoren, die dazu führen können, daß sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den vorhergesagten unterscheiden, gehören die folgenden: die erfolgreiche Erkennung durch BARRA von Produktmerkmalen und funktionen, die vom Euro und der Umstellung auf das Jahr 2000 betroffen sind; der für die Berücksichtigung des Euro und der Umstellung auf das Jahr 2000 erforderliche Programmier- und Forschungsaufwand; die erfolgreiche Berücksichtigung des Euro und der Umstellung auf das Jahr 2000 durch die externen Lieferanten und Serviceanbieter von BARRA und die Verfügbarkeit von adäquaten Drittdaten, einschließlich der Euro-Indizes für akzeptable Bedingungen und zu akzeptablen Preisen; signifikante Verzögerungen oder exzessive Kosten, die mit der Forschung, der Entwicklung und/oder der Einführung von Produkterweiterungen verbunden sind. Weitere Informationen über potentielle Faktoren, die sich auf die finanziellen Unternehmensergebnisse auswirken können, sind enthalten im Formular 10-K der Firma für das Geschäftsjahr 1998 und im Formular 10-Q für das Quartal, das am 30. September 1998 endete. Diese Formulare liegen der Securities and Exchange Commission (SEC) (US-Wertpapieraufsichtsbehörde) vor. Bitte sehen Sie diese Unterlagen ein, von denen die Firma Ihnen gern kostenlose Kopien zuschickt.

ots Originaltext: BARRA Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Anton Honikman, Produktmanager, festverzinsliche Anlagen,
Tel.: (USA) 510-649-6437, oder
Jennifer Hinchman, Manager, Unternehmenskommunikation,
Tel.: (USA) 510-649-4548, beide von BARRA Inc.
Webseite: http://www.barra.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/08