Tourismus-Know-how aus Krems

ITM-Lektoren in St.Petersburg

St.Pölten (NLK) - Österreichisches Tourismus-Know-how ist international gefragt: Soeben sind Martin Bauer und Wolfgang Wagner, Lektoren des International Institute of Tourism and Management (ITM) in Krems von St.Petersburg zurückgekommen. Sie haben in einem "Train the Trainer-Seminar" eine Woche lang russische Tourismusexperten im "Petrovsky College" über Finanzierung und Controlling im Tourismusbereich unterrichtet. Es war das letzte von insgesamt vier Modulen, die seit Mai von ITM in der ehemaligen russischen Hauptstadt angeboten wurden, die ersten drei befaßten sich mit der internationalen Tourismuswirtschaft und -organisation, mit EDV-Anwendungen sowie mit Marketing und Marktforschung.

In Arbeitskreisen und Einzelarbeiten wurde in diesen Seminareinheiten auf das Arbeitsumfeld der 20 russischen Teilnehmer sowie auf die Bedürfnisse der Stadt und der Region St.Petersburg eingegangen. Die russischen Rahmenbedingungen wurden dabei besonders berücksichtigt.

Die Organisation KulturKontakt Austria, eine Initiative des Bundeskanzleramtes und des Bundesministeriums für Unterricht und kulturelle Angelegenheiten, initiierte und förderte dieses Bildungsprojekt und unterstützte ITM bei der Durchführung. Alle Kremser Trainer kamen begeistert von St.Petersburg zurück: "Eine außerordentliche attraktive Stadt mit reichhaltigem kulturellen Erbe und eine Stadt mit großem touristischen Entwicklungspotential!"

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK