B.U.S. Berzelius: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Eschborn/Ts. (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

B.U.S AG erhält 13 Mio. DM Kapitel HRD damit abgeschlossen

Nachdem mit dem Verkauf der amerikanischen Beteiligung Horsehead Resource Development Company (HRD) im Oktober 1997 gleichzeitig alle Rechtsstreitigkeiten zwischen der Horsehead-Gruppe und der B.U.S Berzelius Umwelt-Service AG einvernehmlich beigelegt wurden, ist jetzt in der Streitsache HRD zwischen der B.U.S AG und der Metallgesellschafl AG ein Vergleich gefunden worden. Die B.U.S AG erhält vom Frankfurter Konzern eine Ausgleichszahlung von 13 Mio. DM. Die Kosten des Verfahrens teilen sich beide Parteien. Damit ist für die B.U.S AG das Kapitel HRD endgültig abgeschlossen.

Ende der Mitteilung --------------------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/11