AGRANA-STÄRKE WEITERHIN AUF ERFOLGREICHEM KURS - UT: KARTOFFELSTÄRKEKAMPAGNE 1998 BEENDET

Wien, (OTS) - Die AGRANA Stärke- Ges.m.b.H. hat gestern die Kartoffelstärkekampagne im Werk Gmünd nach 124 Kampagnetagen erfolgreich beendet. Insgesamt wurden im heurigen Jahr 216.000 Tonnen (Vorjahr 218.000 Tonnen) Stärkeindustriekartoffeln mit einem -witterungsbedingt unter dem Vorjahr liegenden - Stärkegehalt von 17,9 Prozent (Vorjahr 19,1 Prozent) verarbeitet. Insgesamt wurden im heurigen Jahr 45.100 Tonnen (Vorjahr 49.000 Tonnen) Kartoffelstärke erzeugt.

Die gegenüber dem Vorjahr erhöhte Verarbeitungsleistung (1.760 Tonnen gegenüber 1.690 Tonnen im Jahr 1997) und der frühe Kampagnebeginn (14. August) haben sich aufgrund des extremen Herbstwetters (zunächst feucht, dann starker Frost) als vorteilhaft erwiesen, da die Kartoffel besonders frostempfindlich ist. Der im heurigen Jahr errichtete 20.000 Tonnen-Kartoffelstärkesilo wurde im Oktober fertiggestellt und ist zum Kampagneende voll befüllt.

Die AGRANA Stärke-Ges.m.b.H. liegt im heurigen Jahr voll auf Plan. Durch die Optimierung der Produktpalette ist es gelungen, bei gleichbleibendem Mengenabsatz in den ersten drei Quartalen des laufenden Geschäftsjahres eine weitere Umsatzausweitung zu erzielen, die - über das gesamte Geschäftsjahr gerechnet - einen um rund 8 Prozent erhöhten Umsatz von voraussichtlich 1.360 Millionen Schilling erreichen wird.

Rückfragen: Brigitte GAMPE (AGRANA)
01/211 37/2930 und 0664/181 1776

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AGR/OTS