Auszeichnung für den "Österreichischen Weg"

Wien (OTS) - Auf Initiative des MMM-Clubs (Moderne Markt Methoden) wurde Eskimo-Iglo heute (15. Dezember 1998, 19.00 Uhr) von Wirtschaftskammer-Präsident Maderthaner mit einem Anerkennungspreis ausgezeichnet. Gewürdigt wurden die Aktivitäten von Iglo, den "Österreichischen Weg" zu gehen. Mit einem Produktionsbetrieb in Groß-Enzersdorf, in dem alleine rund 35.000 Tonnen Rohgemüse aus dem Marchfeld pro Jahr zu typisch österreichischen Iglo-Produkten verarbeitet werden. Mit Produkten, die auf den Geschmack der österreichischen Konsumenten hin maßgeschneidert werden. Mit einer konzentrierten individuellen Ausrichtung auf den österreichischen Lebensmittelhandel und die Gastronomie.

Geschäftsleitungsmitglied Dr. Rainer Herrmann, der die Auszeichnung für das Unternehmen entgegennahm: "Durch den fortschreitenden Trend der Internationalisierung und Harmonisierung von Produkten und Konzepten und durch die ebenfalls fortschreitende Internationalisierung des Handels ist es in den letzten Jahren immer schwieriger geworden, erfolgreich am österreichischen Eskimo-Iglo Weg festzuhalten. Diese Auszeichnung ist in besonderer Weise Anerkennung und Unterstützung für unsere sehr lokal orientierte Form der Marktbearbeitung. Wir werden alles daransetzen, den Erwartungen unserer Konsumenten auch weiterhin voll gerecht zu werden."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Barbara Fuchs-Puchner Eskimo-Iglo,
Tel. 02249-35 35-291

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS