Cambridge Technology Partners und Microsoft kündigen strategische Partnerschaft zur Beschleunigung der Adoption von aufgabenspezifischen Lösungen an

Cambridge, Mass. und Redmond, Wash. (ots-PRNewswire) - Unternehmenskunden werden von einem schnellen, zeitlich und preislich festgelegten Ansatz zur Einrichtung von Lösungen für den elektronischen Handel, Kundentreue, Data Warehousing, Finanzhandel und kurzfristiger Anwendungseinrichtung profitieren.

Cambridge Technology Partners (Massachusetts) Inc. (Nasdaq: CATP), ein führendes Unternehmen für Management Consulting und Systemintegration, und Microsoft Corp. (Nasdaq: MSFT) kündigten heute ihre strategische Zusammenarbeit an, die eingerichtet wurde, um die Adoption und Einrichtung innovativer, aufgabenspezifischer Lösungen zu beschleunigen, die den Unternehmenskunden weltweit rasche Geschäftserfolge und Wettbewerbsvorteile bieten.

Nach dieser Vereinbarung wird Cambridge Technology Partners schnell skalierbare und replizierfähige Lösungen auf der Grundlage der Microsoft Unternehmensplattform liefern, mit der Betonung auf elektronischen Handel, Kundenbetreuung, Data Warehousing und Plattformen für den Investment-Handel. Cambridge wird außerdem mit Kunden zusammenarbeiten, um in kurzer Zeit individuelle Anwendungen der nächsten Generation unter Verwendung der Microsoft COM+ Technologie und der Microsoft Entwicklungstechnologie Visual Studio(Wz) zu entwickeln und einzurichten.

Cambridge wird die Lösungen auf der Grundlage von Microsoft über seine einzigartige Fixed Time/Fixed Price-Methode liefern. Dieser Ansatz senkt die Kosten und die Risiken für die Unternehmenskunden, verkürzt die Zeit der Einrichtung, steigert die Verläßlichkeit der Lösung und beschleunigt den Erhalt von geschäftlichen Profiten.

Zur Unterstützung der Anstrengungen in den Schlüsselmärkten der Allianz wird Cambridge ein globales Team aus 1 000 Microsoft Certified Systems Engineers (MCSEs) und Microsoft Certified Solution Developers (MCSDs) bilden. Microsoft und Cambridge werden bei der Entwicklung von technischen Frameworks und Verkaufs- und Marketingprogrammen zusammenarbeiten, die den Bekanntheitsgrad erhöhen und zu einer Verbreitung der Lösungen beitragen. Cambridge wird außerdem Kapazitäten in allen seinen vorhandenen Büros weltweit einrichten, um Kundenlösungen auf der Grundlage der Microsoft Unternehmensplattform zu entwickeln und zu demonstrieren. Mitarbeiter der Microsoft Consulting Services (MCS) werden Cambridge bei den Aktivitäten im Wissenstransfer, den Lösungsarchitekturen und der praktischen Entwicklung Hilfestellung leisten. Zusätzlich wird Cambridge die Microsoft Premier Support Organisation engagieren, um dem Unternehmen während der Kundenprojekte direkten Microsoft Support zu bieten.

Die Unternehmensplattform von Microsoft ist ein umfassendes, integriertes Set von Produkten und Technologien, die es Organisationen ermöglichen, sichere, verläßliche und leicht zu verwaltende Lösungen für ihren Geschäftsablauf zu entwickeln. Auf der Grundlage des Server-Betriebssystems Windows NT(Wz) beinhaltet die Microsoft Unternehmensplattform Internet-Lösungen, Entwicklungs-Tools, Office Desktop-Anwendungen und die Microsoft BackOffice(Wz)-Familie von Server-Anwendungen.

Diese Allianz erweitert noch einmal die siebenjährige Zusammenarbeit von Cambridge mit Microsoft, deren Produkte und Technologien eine wichtige Rolle bei der Mehrheit der Aktivitäten der Kunden von Cambridge spielen. Die Desktop- und Server-Produkte von Microsoft werden bereits in den Lösungen bei mehr als 60 Prozent aller Kundenprojekte von Cambridge verwendet. Außerdem ist Microsoft einer der größten Kunden von Cambridge. Cambridge hat sich an mehreren strategischen Technologie-Initiativen von Microsoft beteiligt einschließlich Kundenservice und -support, Sales Force Automation, elektronischer Handel und Web-Assimilierung. Microsoft und Cambridge haben gemeinsam einer Anzahl von Kunden Lösungen geliefert, darunter folgenden:

Infinium Software Inc. Infinium, das dank der Entwicklung einer integrierten Service Enterprise Management (SEM) Lösung in der Industrie führend ist, arbeitet mit Cambridge zusammen, um die Materials Management-Komponente seiner Software-Suite auf der Grundlage des Windows NT-Server zu implementieren. Das Cambridge/Infinium Team verwendet mehrere Technologien von Microsoft, darunter die Windows NT Server Enterprise Edition, zu der der Microsoft Transaction Server, COM, der Internet Information Server (IIS) und DCOM gehören.

Liberty Pensions Services. Liberty Pensions Services ist eine Division der Liberty International Holdings plc, für die Cambridge ein integriertes, drei-stufiges Kunden-Service-Center errichtet
hat, das durchweg Microsoft Technologien verwendet, darunter Microsoft Windows NT Server, Windows NT Workstation, Microsoft Transaction Server, Microsoft SQL Server(Wz) und Microsoft Visual Basic.

Telstra Corporation Ltd. Telstra, Australiens größter Anbieter von Telekommunikationsdiensten, wird weltweit ein Business-to-business Produkt für die elektronische Beschaffung vermarkten, auf der Grundlage der Microsoft Technologien und entwickelt von Cambridge.

"Windows NT und BackOffice haben sich in kurzer Zeit als die Plattform der Wahl gezeigt für Unternehmen, die eine skalierbare, interoperable und verläßliche Technologie benötigen, um ihre Geschäfte zu führen," sagte Jeff Raikes, Group Vice President für den Bereich Sales und Support bei Microsoft. "Die Allianz von Microsoft mit Cambridge Technology Partners bietet den Unternehmenskunden Vorteile dadurch, daß ihnen eine verläßliche Einrichtung von Lösungen auf der Grundlage von Microsoft pünktlich und im Kostenplan zugesichert werden kann. Cambridge ist ein führendes Unternehmen einer neuen Generation von Unternehmen im Bereich Consulting und Systemintegration, und wir sind hocherfreut über diese Zusammenarbeit mit ihnen. Außerdem werden die Kunden einen gewaltigen Vorteil ziehen aus dem Können von Cambridge beim Angebot von spezialisierten Lösungen auf Gebieten wie dem elektronischen Handel, Kundenbetreuung, Data Warehousing und fortgeschrittenen Plattformen für den Investmenthandel."

Cambridge wird seine vorhandenen Consulting-Ressourcen, wie auch die des neuerworbenen Unternehmens Excell Data Corp., einsetzen, um ein um Microsoft zentriertes Consulting Team zu bilden. Excell, ein auf Microsoft spezialisiertes Systemintegrations-Unternehmen mit Sitz in Bellevue, Washington, ist für sein technisches Fachwissen und die enge Zusammenarbeit mit Microsoft bekannt. Die Kapazitäten von Excell werden Cambridge mit bedeutenden Ressourcen versorgen, mit der diese neue Allianz unterstützt wird, einschließlich drei zusätzlicher Büros und mehr als 500 Mitarbeiter, darunter beinahe 120 MCSEs und MCSDs.

"Diese globale Allianz vereint die Stärken beider Organisationen -die führenden Microsoft Technologien und den einzigartigen Ansatz von Cambridge in der Implementierung von Geschäftssystemen," sagte Jim Sims, Präsident und CEO von Cambridge Technology Partners. "Durch den Einsatz von Lösungen auf der Grundlage von Microsoft Windows NT und BackOffice in Übereinstimmung mit den Grundwerten von Cambridge, die garantierte Technologie- und Geschäftsergebnisse in kurzen Zeitrahmen der Implementierung bieten, werden wir gemeinsam den Kunden dabei helfen, nicht nur mit den sich heute ständig ändernden Geschäfts- und Technologiezyklen Schritt zu halten, sondern wir stehen ihnen überdies dabei zur Seite, einen einzigartigen und gesicherten Wettbewerbsvorteil zu erringen."

Microsoft und Cambridge werden zusammen an der Einführung von spezifischen Lösungspaketen für Technologie und Service auf der Basis der Microsoft Unternehmensplattform auf den folgenden Gebieten arbeiten:

Elektronischer Handel. Cambridge und Microsoft werden gemeinsam Geschäftslösungen errichten, die Internet Technologie und fortgeschrittene Architekturen verwenden, um neue Möglichkeiten im elektronischen Handel zu schaffen. Diese New Business Ecosystems (NBEs) werden unterschiedliche Geschäfte digital verbinden, um Gemeinschaften innerhalb eines überlegenen Online-Handels zu kreieren. Die NBE Lösungen, die mittels der großen Bandbreite der Dienste von Cambridge - darunter Interactive Solutions, Customer Management Solutions, Enterprise Resource Solutions und Management Consulting - eingerichtet werden, werden auf der Microsoft Commerce Plattform basieren, zu der die Microsoft Site Server Commerce Edition, der Microsoft Internet Information Server und der Microsoft SQL Server gehören. Diese Lösungen werden überdies vollen Gebrauch von der Microsoft Value Chain Initivative (VCI) machen.

Kundenbetreuung. Cambridge wird mit Microsoft zusammenarbeiten, um den Kunden dabei zu helfen, Strategien zur Kundenloyalität mit dem Einsatz innovativer Technologien und Process Consulting aufzubauen und zu unterhalten. Die Zusammenarbeit wird sich auf die Bildung gemeinsamer Frameworks konzentrieren, die mittels technischer Identifikation, Segmentierung und Bindung an die wichtigen Kunden einen Wettbewerbsvorteil bringen. Zu den Lösungen gehören Sales Force Automation, Sales Effectiveness, Verwaltung der Kundenkontakte, Kundenservice und Support, Unternehmensmarketing, Kundenselbstbedienung und Lösungen für die Computer-Telephonie. Diese Lösungen werden auf Microsoft Windows NT, Microsoft SQL Server, der Microsoft BackOffice-Familie und auf Lösungen der wichtigsten Industry Software Vendors (ISVs) im Bereich Kundenmanagement basieren. Cambridge wird diese Lösungen einrichten über seine auf dem Markt führende Methode der Customer Management-Lösungen.

Data Warehousing. Cambridge und Microsoft werden den Kunden dabei helfen, Lösungen für Datenmärkte im Bereich der Abteilungen und unternehmensweites Data Warehousing zu schaffen und zu implementieren, die den Organisationen die Möglichkeit bieten, dringende Geschäftsprobleme anzugehen und geschäftlichen Profit in kurzen zeitlichen Rahmen zu erzielen. Diese Geschäftsinformationslösungen werden die Geschwindigkeit, Skalierbarkeit und Kapazitäten des Microsoft SQL Server in der Version 7.0 vollständig ausnutzen, zu denen Data Warehousing-Funktionen wie etwa ein integrierter Online Analytical Processor (OLAP) Server gehören. Cambridge verfügt über mehr als 200 Berater, die qualifiziert sind, Data Warehousing-Lösungen auf der Basis des Microsoft SQL Server einzurichten.

Lösungen für den Finanzhandel. Cambridge wird mit der Hilfe von Microsoft an der Entwicklung und Einrichtung eines Computing Framework für innovative Handelssysteme arbeiten. Durch die optimale Ausnutzung der speziellen Erfahrungen des Money Management und Trading von Cambridge und der Microsoft Windows(Wz) Distributed interNet Applications Architektur für das Financial Services (Windows DNAfs) Framework wird diese Allianz innovative Handelslösungen bieten, die die Gemeinschaften der Börsenmakler und des Investitionsmanagements verbinden werden. Zu den Beratungsangeboten gehören Architektur, Design, Entwicklung, Integration und Ausbau und Verwaltung des Portofolio-Managements und der Anwendungen für den Handel.

COM+ Rapid Application Deployment (RAD). Cambridge, als Branchenpionier bei der individuellen Rapid Application Deployment (RAD), wird mit Microsoft-Kunden, die die COM+ Technologien übernehmen, zusammenarbeiten, um die Entwicklung von Anwendungen, Middle Ware und Lösungen der nächsten Generation im Einklang mit Unternehmen und Produktlinie nach der eigenen RAD-Methode voranzutreiben. Diese Lösungen, die Prototypen, Kundenanwendungen und spezielle Erweiterungen für Unternehmensanwendungen umfassen, werden auf der Architektur der Microsoft Windows Distributed interNet Applications (Windows DNA) basieren und die Microsoft COM+ Technologien sowie die Microsoft Visual Studio Suite von Entwicklungs-Tools verwenden.

Außerdem werden Microsoft und Cambridge zusammenarbeiten, um den Kunden dabei zur Seite zu stehen, die nötige Infrastruktur zur Unterstützung dieser Anwendungsgebiete aufzubauen. Cambridge wird Lösungen für Netzwerke, Messaging und Intranet auf der Grundlage des Microsoft Windows NT Server, von Microsoft Exchange, dem Microsoft Internet Information Server sowie der Microsoft Site Server und Site Server Commerce Edition gestalten und einrichten.

Cambridge plant überdies, intern weltweit den Standard der Microsoft Unternehmenslösungsplattform auf mehr als 4 300 Desktops einzuführen. Zu dieser Standardisierung gehört die Einrichtung von Windows NT, BackOffice, dem Microsoft Site Server, Microsoft Office und Microsoft Exchange für globales Messaging und Zusammenarbeit.

Über Cambridge Technology Partners

Cambridge Technology Partners ist eine neue Art von Unternehmen für Consulting und Systemintegration. Seit seiner Gründung im Jahre 1991 hat das Unternehmen seine einzigartigen Kernfähigkeiten für die Consulting- und Anwendungsentwicklungsmärkte eingesetzt, um die Art und Weise, wie Geschäfts- und Technologielösungen auf den Markt kommen, grundsätzlich neu zu erfinden. Die Dienstleistungen von Cambridge, die sich innerhalb eines Fixed time/fixed price-Modells bewegen, umspannen Management Consulting, Process Innovation, Einrichtung von einzelner Software und Software-Paketen (einschließlich ERP Anwendungen), Networking und Training, mit denen schnell End-to-end Business Systeme geliefert werden, die bei den Kunden umgehend echte Erfolge bringen. Cambridge hat 53 Büros und beschäftigt weltweit mehr als 4 300 Mitarbeiter. Cambridge findet sich im Internet auf http://www.ctp.com/.

Über Microsoft

Microsoft und seine weltweiten Anbieter von Unternehmenslösungen liefern eine lückenlose Lösung: Integrierte Plattformen, leistungsstarke Geschäftsanwendungen und umfassende globale Dienste, die den Erfolg seiner Unternehmenskunden vergrößern. Große Organisationen können direkt mit Microsoft zusammenarbeiten oder unter den zahlreichen hochqualifizierten Anbietern von Microsoft Unternehmenslösungen wählen, um Lösungen auf der Basis der Microsoft Unternehmensplattform zu implementieren. Auf der Grundlage der bewährtesten Verfahren von Microsoft und mit der Unterstützung von über 340 000 Microsoft Certified Professionals erfahren fast 14 000 Kunden in 55 Ländern deutliche geschäftliche Wertverbesserungen und Wettbewerbsvorteile durch die weltweiten Unternehmenslösungen von Microsoft.

Microsoft, 1975 gegründet, ist das auf dem Weltmarkt führende Software-Unternehmen für Personal Computer. Das Unternehmen
bietet eine breite Auswahl an Produkten und Dienstleistungen für die Anwendung im geschäftlichen und privaten Bereich, und jede ist mit der Mission gestaltet worden, es den Menschen leichter und angenehmer zu machen, jeden Tag die vollen Möglichkeiten des Arbeitens am PC auszuschöpfen.

Anmerkung: Microsoft, Visual Studio, Windows NT, BackOffice und Windows sind entweder eingetragene Warenzeichen oder Warenzeichen von Microsoft Corp. in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Staaten.

Die weiteren Produkt- und Firmennamen, die hier aufgeführt sind, können Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer sein.

ots Originaltext: Microsoft Corp.

Cambridge Technology Partners, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Achtung Redaktionen: Sollten Sie Interesse an weiteren Informationen über Microsoft haben, schauen Sie auf die Webseite von Microsoft auf
http://www.microsoft.com/presspass/ unter den Informationsseiten des
Unternehmens Microsoft.

Rückfragen bitte an:
Fran Kelly von Cambridge Technology Partners
Tel. (USA) 617-374-8525, oder
fkelly@ctp.com; oder
Cheryl Cink von Waggener Edstrom
Tel. (USA) 503-245-0905, oder
cherylc@wagged.com, für Microsoft
Website: http://www.ctp.com
Website: http://www.microsoft.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE