WALTER AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Tübingen (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Die WALTER AG in Tübingen, Hersteller von Hartmetallwerkzeugen und computergesteuerten Schleifmaschinen hat einen Vorvertrag für die Übernahme der Firma EWAG AG, Etziken in der Schweiz abgeschlossen. Die WALTER AG ist weltweit Marktführer für das Schleifen von Präzisions- werkzeugen. Die Firma EWAG ist der renommierteste Werkzeug- Schleifmaschinenhersteller in der Schweiz für das Produzieren von komplexen Werkzeugen in höchster Präzision. Ferner ist die Firma EWAG weltbekannt für das Schleifen von Diamant-werkzeugen, die überwiegend in der Automobil- und Flugzeugindustrie eingesetzt werden. Durch das Zusammengehen beider Unternehmen werden beträchtliche Synergie- effekte in der Forschung und Entwicklung sowie im Marketing und in der Produktion erwartet, wobei die heutigen Standorte beibehalten werden. Die WALTER AG erreicht in diesem Jahr mit 1500 Mitarbeitern einen Umsatz in Höhe von über 440 Mio. DM und die Firma EWAG mit 150 Mitarbeitern ca. 50 Mio. DM. Beide Unternehmen erwirtschaften eine vergleichbare überdurchschnittliche Umsatzrendite.

Ende der Mitteilung --------------------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/11