WEDAG AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Köln - (ots - Ad hoc-Service) - Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

WEDAG Westfalia Dinnendahl Gröppel
AG Bochum

Die SPARTA Beteiligungen AG, Hamburg, hat die Aktienmehrheit an der WEDAG Westfalia Dinnendahl Gröppel AG Bochum (WEDAG), einer Beteiligungsgesellschaft der DEUTZ AG, Köln, erworben.

Die SPARTA Beteiligungen AG hat 99,81 % der Aktien der WEDAG von der DEUTZ AG erworben. Voraussetzung für die Wirksamkeit der Übernahme der WEDAG-Aktien bereits zum 31.12.1998 ist die Zustimmung der außenstehenden Aktionäre der WEDAG zur Aufhebung des Vertrages über die Beherrschung, Gewinnabführung, Betriebsüberlassung und Betriebsführung (Unternehmensvertrag) mit der DEUTZ AG zum 31.12.1998. Die gesonderte Versammlung der außenstehenden Aktionäre ist für den 23.12.1998 in Köln einberufen worden.

Die Aufhebung des Unternehmensvertrages ist Teil eines Konzeptes zur unternehmerischen Neuausrichtung der Gesellschaft, zu der im Rahmen der gesonderten Versammlung der außenstehenden Aktionäre am 23.12.1998 Stellung genommen wird. Die Geschäftstätigkeit der WEDAG beschränkt sich seit Übertragung ihres operativen Geschäftes in 1979 auf die DEUTZ AG (vormals firmierend als Klöckner-Humboldt-Deutz AG) auf die Verwaltung ihres eigenen Vermögens. Das Vermögen der Gesellschaft besteht fast ausschließlich aus einer verzinslichen Darlehensforderung gegen die DEUTZ AG. Die Gesellschaft beschäftigt kein eigenes Personal.

Die WEDAG wird im amtlichen Handel der Börse Düsseldorf notiert.

Ende der Mitteilung --------------------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/10