Lobster Technology Hold.: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Berlin (ots-Ad hoc-Service) - Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Lobster Technolgy und Mylex
gründeten ein Joint Venture für Produktentwicklungen

Gründung eines neuen deutsch-amerikanischen Joint Ventures: LXCO Technologies AG

Partner sind: Lobster Technology Holding AG, Berlin und MYLEX Corporation, Fremont/Kalifornien. Die Lobster Computer Concept GmbH, ein Tochterunternehmen der Lobster Technology Holding, ist langjähriger Masterdistributor von MYLEX in Deutschland. Lobster ist der umsatzstärkste MYLEX-Distributor in Europa.

Im Rahmen der Lobster Holding arbeiten im Bereich der Storagetechnologie zusammen und ergänzen sich: Lobster Computer Concept, Novotec Computers und addit Datensysteme. Sie sind auf dem besten Weg, die nationale Marktführerschaft im Storage-Bereich zu erlangen.

MYLEX ist der weltmarktführende Hersteller im Bereich von PCI RAID-Controllern. Die Marktforschungsinstitute IDC und Data Quest bestätigen in aktuellen Studien diese Position. Das 1983 gegründete Unternehmen setzt seinen Schwerpunkt auf Entwicklung und Produktion von ausgewählten Hochtechnologieprodukten.

Innerhalb seines Marktsegments ist Mylex immer wieder mit völlig neuen innovativen Produkten hervorgetreten. Bei Disk Array Controllern hält Mylex einen Marktanteil von über zwei Dritteln.

Das neue Unternehmen LXCO Technologies AG wird sich der Entwicklung von Produkten für die Network Attached Storage Architektur zuwenden.

Durch den US-Partner werden Technologie und Know how eingebracht. Mylex übergibt als Firmenpartner der LXCO in vollem Umfang ein 1995 gestartetes Firmenprojekt. Der Unternehmensstart erfolgt zum 1. Januar 1999. Erste fertige Produkte kommen im III. Quartal 1999 auf den Markt.

Die neue technologische Entwicklung basiert auf Marktuntersuchungen. Eine Studie von Strategic Research geht davon aus, daß bis zum Jahr 2000 etwa 60% der Speicherkapazität im Netz durch sogenannte Network Attached Storage abgedeckt wird. Diese dezentralisierten Speichersysteme sind in der Lage den Speicherbedarf, z. B. solcher datenproduzierenden Applikationen wie Document Imaging, e-Commerce, Video-on-Demand oder Business Intelligence zu befriedigen. LXCO geht es darum, dezentrale Speichersysteme für Computernetzwerke zu entwickeln. Mit ihrem Einsatz kommt es zu einer erheblichen Reduzierung der Datenlast in den Netzwerken und in Zentralrechnern. Das neue Produkt ist deshalb ideal geeignet für den Einsatz in Netzwerken von Bürogemeinschaften bis zu großen Unternehmen.

In einem ersten Schritt wird Lobster die Unternehmensmehrheit wahrnehmen. Im Rahmen von Kapitalerhöhungen werden sich Lobster und Mylex pari an dem Unternehmen beteiligen.

Ein hoher Anteil wird zudem durch ein Mitarbeiterbeteiligungsmodell abgedeckt. Der Börsengang ist für 2001/2002 vorgesehen.

Die ersten Mitarbeiter von LXCO werden bereits jetzt in den USA auf die herausfordernden Aufgaben durch Mylex vorbereitet.

Das Unternehmen wird seinen Sitz in Berlin nehmen. Im neuen Quartier Schützenstraße, unweit vom legendären Checkpoint Charlie, findet dort die deutsch-amerikanische Zusammenarbeit in neuen Dimensionen ihre Fortsetzung.

Ansprechpartner für weitere Informationen:

Lobster Technology Holding AG
Zimmerstr.69
10117 Berlin

Peter Nietzold
Marketing, PR und Investor Relations
Tel.:030 89 67 23 11
Fax: 030 89 67 23 61
e-Mail: RelationsLobster.de

Ende der Mitteilung

------------------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/07