P.S.K.-Treasury-Chef Gottfried Halbwidl verläßt die Bank Alfred Dämon neuer Leiter des Bereiches

Wien (OTS) - Der Vorstand der P.S.K. gibt bekannt, daß Mag. Gottfried Halbwidl, 39, Leiter des Bereiches Treasury & Kapitalmärkte in der Österreichischen Postsparkasse, mit Ende März 1999 das Institut verläßt. Gottfried Halbwidl hat sich im Laufe seiner Tätigkeit in der P.S.K. große Verdienste um das Haus erworben. Die Trennung erfolgt im besten Einvernehmen.

Mag. Alfred Dämon, 48, wird vom P.S.K.-Vorstand mit der Leitung des Bereiches betraut. Dämon war bisher Stellvertretender Leiter des Bereiches Treasury & Kapitalmärkte und für das Bankbuch und Emissionsgeschäft verantwortlich.

Die Österreichische Postsparkasse zählt heute im Bereich Treasury-Zinsengeschäft zu den führenden Instituten des Landes. Sie wird ihre so erfolgreiche Treasurystrategie fortsetzen und als künftigen Schwerpunkt unter anderem das Treasury-Kundengeschäft forcieren.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: (+431) 51400-2085 Fax: (+431) 51400-3015 E-mail:
dieter.pietschmann@mail.psk.co.at

Dieter Pietschmann
ÖSTERREICHISCHE POSTSPARKASSE Aktiengesellschaft
Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS