Tyco Submarine Systems Ltd. unterzeichnet Vertrag über Upgrade des atlantischen Kabelsystems (AC-1) der Global Crossing

Morristown, N.J. (ots-PRNewswire) - Tyco Submarine Systems Ltd. (TSSL) gab heute bekannt, einen Vertrag in Höhe von ca. 50 Million Dollar mit der Global Crossing Ltd. (GCL) unterzeichnet zu haben, in dem der Ausbau der Kapazität des transatlantischen Kabelsystems (AC-1) vereinbart wird.

Die führenden TSSL Wavelength-Multiplexprodukte werden in optisch verstärkten Untersee Kommunikations-Netzwerken in der ganzen Welt eingesetzt. Beim AC-1 Kabelsystem handelt es sich um das erste Projekt, das ursprünglich für Upgrades von bereits in Betrieb genommenen Systemen entwickelt wurde, mit dem die installierte Kapazität von 40 Gb/s auf 80 Gb/s verdoppelt wird. Ein kompletter City-to-City Kommunikationsdienst für Stimm- und Datenübertragung wird bereits über das erste Segment zwischen den Vereinigten Staaten und Großbritannien betrieben.

Als Folge des derzeitigen Rekordbedarfs an transatlantischer Datenkommunikation wurde dieses Upgrade vertraglich noch vor der endgültigen Fertigstellung des gesamten Netzes vereinbart. "Das Upgrade des AC-1 Systems ist der jüngste Beweis für das explosionsartige Wachstum und den steigenden Bedarf an Untersee-Kabelkapazität. TSSL wird Global Crossing beim Ausbau seines Netzwerks unterstützen und plant zur Zeit Upgrades für eine Reihe anderer TSSL Kunden in der ganzen Welt," erklärte Neil Garvey, Präsident der TSSL.

Die Forschungs- und Entwicklungslabors der TSSL haben technisch fortschrittlichste DWDM Produkte entwickelt, deren Kapazität derzeit 30 mal über der Kapazität der Fasertechnik liegt, die erst vor 2 Jahren zur Verfügung stand. Diese fortgeschrittene Technologie wird derzeit von Global Crossing und anderen TSSL Kunden in vertraglich vereinbarten Projekten auf der ganzen Welt genutzt. Als unabhängiger und voll integrierter Lieferant von Glasfasernetzwerken für den Unterseebereich ist TLLS der ideale Anbieter für Lieferung, Upgrade und Wartung von Unterseesystemen, die dem AC-1 System ähnlich sind.

Tyco Submarine Systems Ltd. (TSSL), eine 100-%ige Tochtergesellschaft der Tyco International Ltd. (NYSE: TYC), ist ein unabhängiger Anbieter von Kommunikationssytemen und Dienstleistungen im Unterseebereich. TSSL besitzt und betreibt eine Flotte von acht Kabelschiffen und ein Fertigungswerk für Kabel-, Überträger- und Transmissionsausrüstung. Es gehört zu den wenigen Unternehmen in der Branche der Unterseesysteme, die von drei verschiedenen Zulassungsbehörden nach ISO 9001 zertifiziert wurden. TSSL hat erfolgreich 65 Untersee-Kabelnetze verlegt, mit denen über 100 Länder miteinander verbunden sind. Das Unternehmen verlegt zur Zeit Unterseesysteme im Wert von mehr als 4 Milliarden Dollar. Weitere Informationen können der Web Site des Unternehmens unter www.submarinesystems.com entnommen werden.

Global Crossing entwickelt weltweit das erste unabhängige globale Glasfasernetzwerk. Das Global Crossing Netzwerk wird so ausgelegt, daß die 100 wichtigsten Städte der Telekommunikation in den Vereinigten Staaten, Europa, Lateinamerika und Asien miteinander verbunden sind. Das AC-1 Kabelsystem ist der Grundstein des GCL Netzwerks, das die transatlantische Verbindung zwischen dem kürzlich angekündigten gesamteuropäischen Netzwerk, dem Pan European Network, und Nordamerika herstellen wird. Der Anschluß Lateinamerikas über die Glasfasersysteme der Verbindungen Mid-Atlantic Crossing (MAC) und Pan-American Crossing (PAC) ist für Dezember 1999 bzw. März 2000 geplant. Beim Anschluß Asiens über das Glasfasersystem der Verbindung Pacific Crossing (PC-1) rechnet man für März 2000 mit der Inbetriebnahme. Im gesamten Netzwerk der GCL werden die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der Synchronous Digital Hierarchy (SDH) und der Dense Wavelength Division Multiplexing (DWDM) Technologie von führenden Herstellern verwendet, womit man Netzwerke mit extrem hoher Kapazität sowie Fehlersuche und -beseitigung anbietet.

Bei Global Crossing handelt es sich um die Betreibergesellschaft eines Netzbetreibers, der internationalen Telekommunikationsgesellschaften und Internet Service Providern weltweit globale Netzwerk-Kapazität anbietet. Die Holding-Gesellschaft der Global Crossing hat ihren Hauptsitz in Los Angeles. Der Betrieb ist in Hamilton, Bermuda, angesiedelt, und das Unternehmen unterhält Büros in Morristown, New Jersey, San Francisco, Miami, London, Amsterdam und Buenos Aires.

ots Originaltext: Tyco Submarine Systems Ltd.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Jim Brennan bei Tyco Submarine Systems Ltd., Tel.: 973-656-8124, oder jbrennan@submarinesystems.com/
/Web Site: http://www.submarinesystems.com/
(TYC)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/06