Dirnberger, Maderthaner und Edlinger im Gleichschritt auf Belastungskurs für Arbeitnehmer

"Lohnsteuertarifsenkung ohne jeder Gegenleistung der Arbeitnehmer Ziel des ÖAAB"

Wien (OTS) - "Als alten Leierkasten" bezeichnete heute AK-Vizepräsident Alfred Dirnberger (ÖAAB) die jüngsten Vorschläge zur Kürzung von Urlaub und Feiertagen von WKÖ-Präsident Maderthaner und Generalsekretär Stummvoll.

Dirnberger: "Die heute bekannt gewordenen Vorstellungen der Wirtschaftskammerspitze zur Steuerreform sind alte Hüte aus der Mottenkiste des Sozialabbaues. Während Finanzminister Edlinger mit seinem Versuch, die längst überfällige Lohnsteuertarifreform mit dem ÖKO-Schmäh als Belastung gegenzufinanzieren, im Scheitern begriffen ist, versuchen es Maderthaner & Co. wieder einmal mit Urlaubs- unf Feiertagskürzungen". Die Lohnsteuertarifreform sei durch die kalte Progressionswirkung seit Jahren überfällig, wofür die Arbeitnehmer keinerlei Gegenleistung an den Finanzminister oder die Wirtschaft schuldig seien, stellt Dirnberger klar.

Lohnsteuertarifsenkung ist kein Geschenk des Finanzministers oder der Wirtschaft

"Das Einkommen stagniert - die Lohnsteuer explodiert", das sei die Situation der Arbeitnehmer in den neunziger Jahren, weist Dirnberger auf die Progression durch die Steuertarifstufen hin. Dirnberger:
"Die breite Schicht der Arbeitnehmer hat darunter gelitten. Deshalb ist das ÖAAB-Konzept mit der Reduzierung der Steuertarife um 2%, mir Ausnahme des Spitzensteuersatzes, die einzig sozial gerechte und ausgewogene Alternative. Eine Verquickung mit höheren Kosten im Energiebereich oder mit Urlaubs- und Feiertagskürzungen komme daher überhaupt nicht in Frage". Die Stundenproduktivität unserer Wirtschaft habe sich im Vergleich zu den wichtigsten Handelspartnern in den letzten Jahren ständig, allein im Vorjahr wieder um 4,9%, verbessert. Dirnberger weist damit die Urlaubskürzungen mit der alten Maderthaner-Leier der Lohnnebenkosten mit der erfreulichen Entwicklung der im internationalen Vergleich allein entscheidenden Lohnstückkosten zurück.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Alfred Dirnberger, Tel: 01-58883-1706.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKD/OTS