Signalbau Huber AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

München (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Abgeschwächte Geschäftsentwicklung
der Signalbau Huber AG

Die Geschäftsentwicklung der Signalbau Huber AG, München hat sich im zweiten Halbjahr 1998 weiter abgeschwächt.

Der Umsatz belief sich in der ersten elf Monaten dieses Jahres auf 105 Millionen DM und lag damit um zehn Prozent unter dem entsprechenden Vorjahreswert. Der Rückgang im Inland (Umsatz zwölf Prozent unter Vorjahr) ist im wesentlichen auf die anhaltende Marktschwäche sowie Verzögerungen in der Auftragsvergabe zurückzuführen und konnte durch das Wachstum im Ausland (Umsatz 51 Prozent über Vorjahr) nicht vollständig ausgeglichen werden. Für 1998 insgesamt wird der Umsatz der Signalbau Huber AG voraussichtlich 125 Millionen DM betragen, gegenüber 135 Millionen DM im Vorjahr.

Die abgeschwächte Geschäftsentwicklung sowie Einmaleffekte im Zusammenhang mit Restrukturierungsmaßnahmen belasten das Jahresergebnis zusätzlich zu den im Zwischenbericht vom 30.6.1998 dargelegten Belastungen. Es wird nochmals ungünstiger ausfallen als 1997, als es sich auf minus 3,6 Millionen DM belief.

München, den 10. Dezember 1998

Der Vorstand

Ende der Mitteilung

--------------------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/03