design.forum 1999: Veranstaltung in der Hofburg

Informationsveranstaltung für Unternehmer und Designer im Rahmen der Exportoffensive

Wien (PWK) - Als Auftakt der Offensive für Design in Österreich wird am 26.1.1999 ****

erstmals das design.forum 1999 stattfinden. Initiiert vom Wirtschaftsministerium und dem WIFI Österreich soll die Veranstaltung wertvolles Managementwissen über Design an Unternehmer wie auch Designer vermitteln. Wirtschaftsminister Hannes Farnleitner wird die Ziele und Instrumente der neuen österreichischen Designpolitik vorstellen. WKÖ-Vizepräsidentin Ingrid Tichy-Schreder wird sich dem Thema "Tradition braucht Vision" widmen. Die Konferenz ist die Design-Impulsveranstaltung im Rahmen der Exportoffensive der Wirtschaftskammer Österreich.

Ob Möbel, Türgriff oder Babyschnuller, ob Meßgerät, Roboter oder High-tech-Steueranlage: Design wird von immer mehr Unternehmern als

gestalterische Kompetenz bei der Entwicklung neuer Produkte eingesetzt. Von der ersten Idee bis zur Präsentation in verschiedenen Märkten wirft der Designprozeß eine Reihe von Fragen auf. Das design.forum 1999 wird darauf Antworten bieten. Mit welchen Chancen, mit welchen Kosten und Nutzen und mit welcher Strategie führt Design zum nationalen und internationalen Markterfolg. Bei den anschließenden Tafelgesprächen werden die Konferenzteilnehmer ihre Erfahrungen in bezug auf Design mit anderen Teilnehmern bei einem Arbeitsessen im Kleinen Redoutensaal der Hofburg austauschen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

WIFI Österreich
Tel.: 50105/3740

Mag. Sabine Alcazar-Kern

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK