Knotzer: Wo bleibt das klare Bekenntnis Niederösterreichs zum Ausbau der Südautobahn

Landesverkehrsreferent Pröll muß endlich Taten setzen

St. Pölten, (SPI) "Landesverkehrsreferent Erwin Pröll scheint
auf den Süden des Landes total zu vergessen. Der vollwertige vierspurige Ausbau der Südautobahn - zumindest bis Traiskirchen/Baden - ist nämlich in der Stellungnahme der verantwortlichen Verkehrsabteilung des Landes NÖ zum Masterplan Verkehrsminister Einems nicht enthalten, was ein schweres Versäumnis darstellt", kritisiert der Badener SP-Landtagsabgeordnete Fritz Knotzer.****

Die Sozialdemokraten des Südraumes fordern seit Jahren die Verwirklichung von wichtigen Straßen- und Schienenprojekten. Dem Landesverkehrsreferenten ist es bis heute nicht gelungen, die
vielen wichtigen Projekte im Bund durchzusetzen. Offenbar stimmt
die "Chemie" zwischen Landesverkehrsreferent Pröll und Straßenbauminister Farnleitner nicht. "Verkehrsreferent Pröll
ist aufgefordert, endlich die erforderlichen Daten, Fakten und Planungsunterlagen zu liefern. Sonst muß Niederösterreich noch weitere Jahrzehnte auf die Verwirklichung seiner wichtigsten Verkehrsanliegen - beispielsweise den vierspurigen Ausbau der Südautobahn - warten”, so Knotzer abschließend.
(Schluß) fa

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200/2794

Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/SPI