Die ersten ausgebildeten Systemgastronomie-Manager sind da

Boran-Leitner: Liegen mit unserem Bildungsangebot voll im Trend - Künftig ein bis zwei Lehrgänge pro Jahr

Wien (PWK) - Seit dieser Woche gibt es in Österreich die ersten 13 ausgebildeten Systemgastronomie-Manager aus dem Lehrgang "Systemgastronomie". Für diesen äußerst professionell arbeitenden Sektor hat es bis dato keine Ausbildung am Markt gegeben. Das WIFI bietet nun als einziges im deutschsprachigen Raum einen derartigen Lehrgang an. ****

"Die Absolventen sind Praktiker aus der Branche. Wir liegen mit unserem Bildungsangebot voll im Trend", erklärt dazu Mag. Christian Boran-Leitner vom Beratungsdienst Tourismus des WIFI der Wirtschaftskammer Österreich. "Der Trend heißt: Die Gastronomie muß immer stärker und schneller im Service und in den Betriebsabläufen werden. Auf Kernzielgruppen konzentrieren, Strategien entwickeln, Werbemaßnahmen planen und Zahlen, Zahlen und nochmals Zahlen planen, kontrollieren und überprüfen."

Wie die durchwegs positiven Kommentare der Teilnehmer unterstreichen, hat sich das WIFI-Wagnis, diesen Lehrgang auf die Beine zu stellen, voll gelohnt. Zu danken ist dem Engagement der Systeme (McDonald's, Pizzaman, Do & Co Partyservice, WIGAST AG, Nordsee, Subway, Österreichische Mensen, Wienerwald), dem Fachverband Gastronomie und den Fachleuten, die beigetragen haben, diesen Lehrgang mitzuentwickeln.

Der Lehrgang liefert klare Antworten auf heikle Fragen, von denen mitunter der geschäftliche Erfolg abhängt:

Was ist zu tun, um die Erwartungen des erlebnishungrigen Gastes immer wieder aufs Neue zu übertreffen? Die Gäste müssen begeistert sein. Nur dann kommen sie wieder.

Wie kann man Qualität bieten und trotzdem Kosten sparen? Systemgastronomie heißt nicht nur Fast Food-Restaurants (wie McDonald's, Subway, u.a.), wo sich der Gast selbst bedient. Systemgastronomie heißt, die gleichen (Qualitäts-)Standards in allen Bereichen. Auch Restaurants mit Bedienung (wie Wienerwald) sind Systemgastronomie-Betriebe.

Wie kann ich Mitarbeiter am besten in den Qualitätsprozeß einbinden?

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Gabriele Boran-Leitner
Tel: 50105/DW 3036

Beratungsdienst Tourismus

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK