EM.TV & Merchandising AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Unterföhring (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

EM.TV: Weltweit größter Anbieter von Kinderprogrammen

EM.TV und die KirchGruppe schießen Joint Venture über ca. 20.000 halbe Stunden Kinder- und Familienprogramm

Am 4. Dezember 1998 unterzeichneten EM.TV & Merchandising AG und TaurusFilm (KirchGruppe), beide Unterföhring, den Vertrag über JUNIOR.TV, ein jeweils 50%iges Joint Venture der beiden Partner. Inhalt des Vertrages ist die Auswertung von ca 20.000 halbstündigen Episoden Kinder- und Familienprogramm. EM.TV hat die exklusiven und nicht begrenzten Vertriebsrechte für die Bereiche Free-TV und Pay-TV sowie alle weiteren Auswertungsrechte für alle Medien, einschließlich der Merchandising-Auswertungs- und Vertriebsrechte. Der JUNlOR.TV- Programmstock mit ca. 20.000 halben Stunden ist für das deutschsprachige Europa, und ein großer Teil des Programmstocks ist darüber hinaus für den internationalen Vertrieb verfügbar.

Für den 50%igen Anteil an dem JUNIOR.TV Programmstock investiert EM.TV 500 Millionen Mark. Die Finanzierung erfolgt über eine Kombination aus Kapitalerhöhung und Kreditaufnahme. Mit der Kapitalerhöhung gibt EM.TV bis zu 399.000 neue Stückaktien aus. Die gemeinsame Konsortialführung liegt bei der WestLB Panmure und Merrill Lynch.

EM.TV erwartet für die kommenden 10 Jahre einen Umsatz von 1,7 Milliarden Mark - hierbei sind nur Verkäufe an Free-TV-Sender in den Hauptvertriebsmärkten der EM.TV berücksichtigt.

Der JUNIOR.TV-Programmstock, eine Mischung aus Zeichentrickprogramm und Live-Action-Filmen, enthält Klassiker der KirchGruppe wie z.B. Momo, Pippi Langstrumpf und Emil und die Detektive, basierend auf Geschichten bekannter Autoren wie Michael Ende, Astrid Lindgren und Erich Kästner. Ebenso wie die beliebten Zeichentrickserien Biene Maja und Wicki und die starken Männer werden diese Klassiker seit dem Beginn der deutschen Fernsehgeschichte von Kindern und deren Eltern gesehen. Internationale Erfolge wie Familie Feuerstein, Tom & Jerry, Bugs Bunny, Sabrina - total verhext und Der junge Indiana Jones - alle verfügbar für das deutschsprachige Europa - sind ein wesentlicher Teil des Portfolios.

Zusätzlich zu diesem einzigartigen Portfolio stärkt EM.TV seine Marktposition durch eigene, qualitativ hochwertige Produktionen. Zur Zeit produziert EM.TV 15 Zeichentrickserien, darunter Tabaluga, Flipper und Norman Normal. Für die kommenden fünf Jahre sind weitere 25 Produktionen geplant. EM.TV wird darüber hinaus auch alle künftigen Produktionen der KirchGruppe sowie deren neue Produkte aus Output-Deals vertreiben.

EM.TV und die KirchGruppe sind überein gekommen, den bereits bestehenden Pay-TV-Kanal JUNIOR sowie einen zweiten Pay-TV- Kanal zu betreiben. Das Joint Venture wird beide Kanäle exklusiv mit Programm beliefern.

Zusätzlich hat sich JUNIOR.TV die Vermarktungsrechte an der populären Marke JUNIOR gesichert. Die Auswertung des Labels wird die guten Geschäftsbeziehungen, die EM.TV in den letzten 10 Jahren zu Industrie und Handel aufgebaut hat, noch intensivieren.

Dieses strategische Joint Venture ist für EM.TV der Schritt in eine neue Dimension: Das Unternehmen rückt damit zu den weltweit führenden Anbietern von Kinder- und Familienprogramm auf. EM.TV wird auch in der Zukunft mit innovativen Partnern, die die Visionen der EM.TV teilen, in ihren Hauptgeschäftsfeldern TV, Merchandising und Events zusammenarbeiten.

Der Vorstand

Ende der Mitteilung --------------------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/02