Prammer: Umtauschrecht unbedingt auf der Rechnung vermerken!

Gesetzlich gibt es keinen Anspruch auf Warenumtausch

Wien (OTS) - Gesetzlich gibt es in Österreich kein Umtauschrecht. Somit haben die KonsumentInnen kein Anrecht auf einen Warenumtausch, soferne dieses nicht beim Kauf vereinbart wird. Konsumentenschutzministerin Barbara Prammer appelliert daher an die KonsumentInnen, beim Einkauf auf der Rechnung ein Umtauschrecht zu vereinbaren, um sich Unannehmlichkeiten zu ersparen.

Gerade zu Weihnachten werden viele Geschenke eingekauft, ohne daß sich die KäuferInnen sicher sein können, ob das Geschenk hinsichtlich der Größe auch tatsächlich paßt oder ob der Beschenkte mit dem Geschenk auch tatsächlich zufrieden ist.

Um sich bei einem eventuellen Umtausch Unannehmlichkeiten zu ersparen, muß schon beim Einkauf auf der Rechnung eine Umtauschmöglichkeit schriftlich fixiert werden. "Auch wenn viele Geschäfte freiwillig Geschenke umtauschen, hat der Konsument ohne Vereinbarung kein Anrecht darauf. Daher ist es unbedingt notwendig, ein Umtauschrecht beim Einkauf schriftlich zu fixieren", betont Prammer abschließend.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

BM für Frauenangelegenheiten
und Verbraucherschutz,
Robert Wier

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MFR/OTS