Die Zukunft vor Augen

St. Pölten (NÖ Volkshilfe) Die NÖ Volkshilfe stellt die Weichen für eine expansive Entwicklung im nächsten Jahrtausend. Die Leitlinien dafür wurden anläßlich der Hauptversammlung im Veranstaltungszentrum St. Pölten am 5. 12. 1998 vom wiedergewählten Präsidenten, Hofrat Kurt Mittersteger und vom Geschäftsführer, DAS Erich Fenninger skizziert.

In einer multimedial unterstützten Präsentation wurden die Antworten der NÖ Volkshilfe auf die Herausforderungen im Sozialbereich dargestellt. Das bestehende flächendeckende Netz an Sozialstationen bietet zahlreiche Dienstleistungen für die Pflege zu Hause, neue Angebote sollen diese ergänzen. Konkret heißt das den Ausbau von Tagesbetreuungseinrichtungen und Angehörigenberatung. Neue Bereiche sind die Inkontinenzberatung. Betreuung psychisch Erkrankter und Sterbebegleitung. Präsident Mittersteger "Soziale Verantwortung hat einen Namen – und den nehmen wir sehr ernst."

Der Wachstumsbereich schlechthin ist die Kinderbetreuung. Hier gilt es, die Lücke zwischen der Nachfrage an qualitativ hochwerten Plätzen und dem geringen Angebot zu schließen. Mit den Einrichtungen der NÖ Volkshilfe sind die Eltern zu 88 % sehr zufrieden – ein schöner Vertrauensbeweis. Das Angebot an Tagesmüttern wird derzeit ebenso rasant ausgebaut.

Auch dem Thema Arbeit wird große Aufmerksamkeit gewidmet. Sei es im Haus & Gartenservice, dem Homeservice der NÖ Volkshilfe, das 50 Transitarbeitsplätze geschaffen hat und bereits 700 Kunden betreut. Oder im Projekt Job 4 You, das Jugendlichen den schwierigen Einstieg in die Berufswelt erleichtert und seit dem Start eine verblüffende Erfolgsbilanz von 100% aufweist. Alle bisher betreuten Jugendlichen konnten in der mit dem AMS vereinbarten Zeit an einem neuen Arbeitsplatz starten.

Die Zukunft der NÖ Volkshilfe liegt aber auch im Familienbereich. Im Zuge von neu beschlossenen Richtlinien in der Jugendwohlfahrt werden verstärkt neue Projekte umgesetzt. Geschäftsführer Fenninger: "Unser Ziel ist, umfassende soziale Dienstleistungen anzubieten. "Service ist our success" dieser Spruch könnte auch von uns sein."

Landeshauptmannstellvertreter Höger sprach in seiner Rede anläßlich der Hauptversammlung erneut von einem Großbetrieb der Menschlichkeit und von der wichtigen Rolle, die die NÖ Volkshilfe in der Hauskrankenpflege in Niederösterreich spielt.

Die NÖ Volkshilfe wird die Zukunft aktiv mitgestalten. Mit professionellen Dienstleistungen. Mit Herz und sozialer Verantwortung.
(Schluß)

BITTE SPERRFRIST - SAMSTAG 5.12.1998, 13.00 Uhr - BEACHTEN

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Erwin Berger
Tel.: 0676/3799373

NÖ Volkshilfe

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NÖ VOLKSHILFE