LHStv. Prokop zum Welt-Aids-Tag

Aidsprävention ist mehr als nur Kondompropaganda

St.Pölten (NLK) - Aus Anlaß des Welt-Aids-Tages meinte Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop, daß Aidsprävention mehr als nur reine Kondompropaganda sein muß. Durch die Aids-Kampagne 1994 sei es gelungen, ohne Panikmache, aber auch ohne Bagatellisierung, die Jugend für die Themen Aids und Prävention verstärkt zu sensibilisieren.

Studien zeigen, daß Jugendliche heute sehr gut informiert sind, daß sich jedoch diesbezüglich des Verhaltens Diskrepanzen auftun. Das Umsetzen von Wissen über die Krankheit in schützendes Verhalten wird nach wie vor wichtigstes Ziel in der Präventionsarbeit mit Jugendlichen, aber auch mit anderen Bevölkerungsgruppen, sein.

"Modelle, die zu mehr offenen Dialogen einladen - vor allem auch unter den Jugendlichen selbst, wie es die ‚Peergroup-Education’ erfolgreich zeigt - sind in Zukunft gefragt", so Landeshauptmannstellvertreterin Prokop.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2171

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK