Hostasch: Erfolg für Hostasch bei Beschäftigungspolitischen Leitlinien 1999-

"Jumbo"-Rat hat neue Leitlinien angenommen

Wien, 2. Dezember 1998 (BMAGS).- Der sogenannte "Jumbo-Rat" (Arbeits- und Sozialminister und Finanzminister der Europäischen Union) hat gestern Abend die Beschäftigungspolitischen Leitlinien 1999 angenommen.

Den Beratungen lag ein Kompromissentwurf der österreichischen Präsidentschaft zugrunde, der folgende zentrale Punkte beinhaltet:

Im sogenannten "Gender Mainstreaming" konnte eine über den ursprünglichen Kompromissansatz der Präsidentschaft hinausgehende Lösung erreicht werden. Mit der Einführung einer eigenen Leitlinie für Chancengleichheit ist erstmals in der Geschichte der Europäischen Union die Gleichbehandlung von Männern und Frauen in einem verbindlichen politischen Beschäftigungsprogramm festgeschrieben. Dafür wurde der österreichischen Präsidentschaft durch die Mitgliedsstaaten viel Lob und Anerkennung gezollt.

Lore Hostasch: "Die beschäftigungspolitischen Leitlinien 1999 tragen die deutliche Handschrift der österreichischen Präsidentschaft, denn es ist gelungen, die Beratungsergebnisse der Arbeits- und Sozialminister mit den Gleichstellungsministern in Innsbruck einfließen zu lassen."

EU-Kommissär Padraig Flynn gratulierte der österreichischen Ratspräsidentin Lore Hostasch und verwies darauf, dass dieser Erfolg erst durch den persönlichen Einsatz und die vielen bilateralen Gespräche ermöglicht wurde, die Lore Hostasch in den letzten Wochen mit den Mitgliedsstaaten geführt hatte.

Durch die Anstrengungen der österreichischen Präsidentschaft
ist auch ein umfassender makroökonomischer Ansatz den Leitlinien zugrunde gelegt worden, d.h., dass verschiedene Politikfelder (Wirtschafts-, Währungs-, Bildungspolitik etc.) für eine erfolgreiche Beschäftigungspolitik zusammenwirken müssen.

Weiters wird auf den Zuwachs an Beschäftigung in den Bereichen Umwelt und Informationstechnologien gesetzt.

Mit dem gestrigen Beschluss der Beschäftigungspolitischen Leitlinien 1999 ist laut Finanzminister Rudolf Edlinger "sehr gute Vorarbeit für den Rat von Wien am 11. und 12. Dezember geleistet worden".

(schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO/BMAGS