Industrie unterstützt Neupositionierung der Bank für Unternehmen Anteil der Industrieaktionäre verdreifacht

Wien (OTS) - Im November 1998 erfolgte eine Kapitalerhöhung der Österreichischen Investitionskredit AG (Investkredit), der Bank für Unternehmen im Ausmaß von ATS 57,7 Mio. auf ATS 633,0 Mio. zum Kurs von ATS 4.400 je Nominale ATS 1.000. Damit verdreifachte sich der Anteil der Industrieunternehmen am Grundkapital auf rund 13 %. 8 bestehende Industrieaktionäre haben ihre Anteile aufgestockt und 18 Unternehmen sind neu dazugekommen. Damit ist die Hauptkundengruppe der Investkredit auch im Eigentümerkreis repräsentativ und breit gestreut vertreten.

Die Investkredit ist die einzige Spezialbank Österreichs, die ausschließlich Unternehmen betreut. Sie bietet alle jene Leistungen an, die über das normale Tagesgeschäft von Unternehmen hinausgehen. Dies geschieht in den strategischen Geschäftsfeldern Finanzierungen und Förderungen, Private Equity, Corporate Finance und Veranlagungen.

Die Erhöhung des Anteils der Industrieaktionäre wurde durch die Bankaktionäre (alle großen österreichischen Bankengruppen halten nunmehr in Summe rund 80 % des Grundkapitals) ermöglicht. Sie haben auf die Ausübung ihrer Bezugsrechte bei dieser Kapitalerhöhung - die unter Ausnützung des genehmigten Kapitals erfolgte - verzichtet.

Die Aufnahme der jungen Aktien in den Amtlichen Handel an der Wiener Börse wird im Dezember erfolgen.

Mit dem Kapitalzufluß von ATS 253, 9 Mio. aus der österreichischen Industrie wird die Positionierung der Investkredit als moderne Langfristbank mit den Aufgaben einer Investitionsbank und einer Wertpapierbank unter einem Dienstleistungsdach gestärkt.

Die Abwicklung wurde in Zusammenarbeit mit der Constantia Privatbank AG (Aktienplazierung), der Hausmaninger Herbst Wietrzyk Rechtsanwälte-Partnerschaft (rechtliche Betreuung) und der Europa Treuhand Ernst & Young (Prospektprüfung) umgesetzt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Margot Binder,
Tel.: (+43 1)53 1 35 DW 111;
e-mail: m.binder@investkredit.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS