Die LEGO Gruppe: Ist es nicht an der Zeit, daß wir auch einmal etwas für die MÄDCHEN taten?

Kopenhagen (OTS) - Wir haben hier eine interessante Frage: Ist es eine Computer-Phobie oder ein Computer-Trauerlied, das Mädchen daran hindert, auf die Informations-Schiene aufzuspringen? Eines ist sicher, für die jungen Damen von heute zählt mehr als nur Teeparties und Zuckerguß in Pink. Im Cyberspace bedeutet das "paß auf, hier komm' ich, Jungs." Mädchen fordern Sinn und Sensibilität, wenn Du ihre Aufmerksamkeit haben willst.

Schau Dich um und Du wirst sehen, daß -genau- wie die Spiele-Welt, WWW tatsächlich Tausende von Sites aufweist, die überquellen mit "Zap'n Action" für Jungen - und für Mädchen ist fast nichts dabei.

Also, wo liegt das Problem? "Fürchten" sich Mädchen einfach nur vor der Technologie oder ist es nicht eher so, daß sie sie langweilig finden? Kurzum, wenn wir Mädchen ermutigen wollen, "Technik-Freaks", "Spezies" und "Computer-Freaks" zu werden, was sie sein müssen, wenn sie in der Zukunft ein Stück vom Kuchen abhaben wollen, dann besteht der erste Punkt sicherlich darin, die Cyber World auch für Mädchen attraktiv zu gestalten.

Diese Fakten hat die LEGO Group beim Entwurf eines neuen Types von interaktiven Sites nur für Mädchen in Erwägung gezogen. Probieren Sie es aus unter: www.LEGO.com/SCALA.

Eine komplette Pressemappe, die Fotografien und Video-Veröffentlichungen enthält, ist kostenlos und ohne Einschränkung verfügbar für die Presse unter:
www.LEGO.com/scalapress.

ots Originaltext: LEGO Group

Rückfragen bitte an:
The LEGO Group
Eva Lykkegaard
Group Information & Public Relations
Sigma as
Tara Stevens
Tel: (Dänemark) +45 32547676 / +45 32547676
Internet: ts@sigma.dk / evalykkegaard@europe.lego.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS