Großkrut hat eine neue Kulturwerkstätte

Je 200.000 Schilling Kultur- und Regionalförderung

St.Pölten (NLK) - Rund um die Awarenhöhle, Europas größte zusammenhängende Erdstallanlage, am Kellerberg in Althöflein plant die Marktgemeinde Großkrut im Bezirk Mistelbach eine umfassende Tourismusinitiative. Wesentlicher Bestandteil dieses gemeinsam mit den umliegenden Gemeinden Schrattenberg, Herrnbaumgarten, Altlichtenwarth, Bernhardsthal und Wilfersdorf unternommenen Projektes war die Errichtung einer Kulturwerkstätte unmittelbar gegenüber dem Höhleneingang.

Kulturwerkstätten werden von der NÖ Landesregierung im Bereich der Kulturförderung maßgeblich unterstützt. Da das vorliegende Projekt zudem von überregionaler Bedeutung ist, bewilligte die NÖ Landesregierung zusätzlich zur Kulturförderung in der Höhe von 200.000 Schilling und einer Förderung der Abteilung Umweltwirtschaft und Raumordnungsförderung (50.000 Schilling) auch einen Zuschuß aus Regionalisierungsmitteln im Ausmaß von 200.000 Schilling. Insgesamt beliefen sich die Investitionskosten für dieses Projekt auf rund 1,25 Millionen Schilling.

In der bereits geraume Zeit in Betrieb befindlichen Kulturwerkstätte Großkrut, der Adaptierung eines ehemaligen Wohnhauses samt Wirtschaftsgebäude, bietet ein Veranstaltungssaal Platz für 80 Personen. Zudem wurden sanitäre Anlagen, eine Buffet-infrastruktur sowie Lager- und Garderobenräume errichtet. In der Kulturwerkstätte, die vom Tourismusverein Großkrut betrieben wird, gibt es neben den Präsentationsmöglichkeiten über die Erdstallanlage und Informationen über die Region auch laufend Veranstaltungen und Ausstellungen ortsansässiger Vereine und Initiativen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK