Weihnachten: 50 % Umsatzplus bei Visa-Karten erwartet

Wien (OTS) - Die Österreicher haben wieder Spaß am vorweihnachtlichen Einkauf. Das zeigt ein Lokalaugenschein am Wiener Christkindlmarkt am Rathausplatz. Auch dort kann bereits bei etwa 50 der 140 Stände mit der Visa Card bezahlt werden. Das vorweihnachtliche Geschäft ist nicht nur für den Handel wichtig, auch der Umsatz mit Visa-Karten erhöht sich im Dezember um 50 % im Vergleich zu einem Durchschnittsmonat.

Schon 17.000 Terminals für Visa-Transaktionen in ganz Österreich

Um die allgemeine Akzeptanz von Kreditkarten noch weiter zu erhöhen, sorgt Visa-Austria gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit für eine optimale und rasche Abwicklung bei Kreditkarten-Transaktionen. Bereits 81,6 % aller Transaktionen werden auf elektronischem Wege an mehr als 17.000 POS-Terminals durchgeführt. Insgesamt akzeptieren bereits über 42.000 Handels- und Dienstleistungs- unternehmen in Österreich die Visa-Karte. Visa hat sich deshalb gerade rechtzeitig vor den einkaufsstarken Adventsamstagen mit einer Erhöhung seiner Telekommunikationsleistungen um 50 % gewappnet. Vorstandsdirektor KR Helmut Nahlik: "Wir möchten Engpässe, die in der Vorweihnachtszeit auftreten könnten, schon im vorhinein so weit wie möglich ausschließ= en. Das ist unser Beitrag, um unser Service in der hektischen Zeit vor Weihnachten für unsere Kunden und Partner zu optimieren."

Service und Sicherheit werden bei Visa großgeschrieben

In der Kundenbetreuung bietet Visa Full-Service: Sowohl die Kartensperrabteilung (Tel.: 01/ 711 11/770) als auch die Autorisierungsabteilung (Tel.: 01/ 711 12) stehen das ganze Jahr über täglich 24 Stunden zur Verfügung.

Darüberhinaus wird das Personal in der Vorweihnachtszeit und speziell an den Wochenenden vor Weihnachten aufgestockt. Trotz allem Weihnachtstrubel appelliert Visa-Austria an die Vertragspartner, die Unterschrift des Karteninhabers auf dem Kreditkartenbeleg sorgfältig zu prüfen.

Handel wichtigste Umsatzquelle

Visa-Austria erwirtschaftet rund 60 % der Jahres-Umsätze in der Sparte Handel - und das nicht nur in der Adventzeit. Auf die Branchen Hotels, Reisebüros und Restaurants entfallen ein Drittel der Umsätze. 10 % kommen aus diversen anderen Dienstleistungsbranchen, wie Unterhaltung, öffentlicher Verkehr und Gesundheit. Nahlik: "Das bargeldlose Bezahlen mit der Visa-Karte wird für die Österreicher immer selbstverständlicher - was an den vielen Vorteilen, die der Karteninhaber genießt, liegt."

Bequeme Monatsrechnungen - Abbuchungen erst bis zu 6 Wochen später

Neben den vorweihnachtlichen Service-Angeboten schätzen Visa-Kunden vorallem die Einsparung von sonst üblichen Buchungsgebühren bei Einzeltransaktionen auf dem Girokonto und den Vorteil des großzügigen Zahlungsziels. Denn Einkäufe mit der Visa Card werden erst bis zu 6 Wochen später vom Konto abgebucht. Am Ende jeden Monats erhält der Karteninhaber eine Sammelrechnung, auf der alle Einkäufe übersichtlich angeführt sind. Erst 20 Tage später wird der Gesamtbetrag dann vom Girokonto zinsenfrei abgebucht. Zusätzlich bietet die Visa Card die Möglichkeit der bequemen Teilzahlung. Visa-Karteninhaber können 10 % des anfallenden Gesamtbetrages sofort, den Rest mittels Teilzahlung begleichen - und so ihre Ausgaben flexibel planen.

VISA gesamt

In Österreich gibt es derzeit rund 680.000 Visa-Karteninhaber und rund 42.000 Vertragspartner. Der Gesamtumsatz im Jahr 1997 betrug 25,4 Mrd. Schilling, wobei 14,5 Mrd. Schilling bei österreichischen Vertragspartnern umgesetzt wurden. Die Visa Service Kreditkarten AG beschäftigt per 31. Dezember 1997 161 Mitarbeiter, davon 42 auf Teilzeitbasis. Visa ist das weltweit größte Kartenzahlungssystem für Verbraucher mit rund 15 Mio. Akzeptanzstellen, 650 Mio. Karteninhabern und 21.000 Visa-Mitgliedsinstituten. Der Umsatz aller Visa-Karten betrug im Jahr 1997 1,2 Billionen US$ weltweit.

Foto(Christkindlmarkt): abrufbar bei PR Agentur escalero, Tel.: 505 70 95-10

Sie erreichen Visa-Austria unter folgender e-mail-Adresse:
office@visa-austria.com Internet-Homepage: http://www.visa.at

VISA-Service Kreditkarten AG, Invalidenstr. 2, A-1030 Wien, Telefon:
01-711-11, Fax: 01-711 11 147

Ihre Ansprechpartner: KR Helmut Nahlik
(Tel.: DW 711)

Dr. Gabriele Liegler (Tel.: DW 160), escalero,
Agentur für Öffentlichkeitsarbeit GesmbH, Argentinierstrasse 26, 1040 Wien Telefon: 01-505-70-95-0, Fax: 01-505-21 41

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ESC/OTS