Dachgleiche für Traisenhaus

Pröll: Eigenes Haus ist Zäsur für VP

St.Pölten (NLK) - Für das sogenannte "Traisenhaus", in dem die Landesleitung der NÖ Volkspartei, das NÖ Hilfswerk, der VP-Gemeindevertreterverband, das Jugendwerk, die NÖ Heimatwerbung und alle Teilorganisationen der ÖVP untergebracht werden, fand heute die Dachgleiche statt. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll meinte, das Haus bedeute eine Zäsur in der Geschichte der Landespartei, da die Partei erstmals in Niederösterreich beheimatet sei. Außerdem sei das Gebäude eine städtebauliche Bereicherung für St.Pölten. Finanziert wird der Neubau von der NÖ Hypo Leasing und der Raiffeisen-Immobilienleasing. Das Haus wird ab dem Jänner 2000 bezugsfertig sein und rund 100 Millionen Schilling kosten.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK