DDE verdoppelt die Anzahl der EMPIRES(Wz)-Folgen mit Entwicklungsvertrag / Brook Lapping, Atlantic unter den Produzenten für epische Miniserien

Washington (ots-PRNewswire) - Devillier Donegan Enterprises (DDE) kündigte heute die Entwicklung von drei zusätzlichen dokumentarischen Miniserien für die Reihe EMPIRES(Wz) an: "The British Empire" von der britischen Firma Brook Lapping, "Mongols: The Devil's Horsemen" von der britischen Firma Atlantic Productions und "The First Century A.D.: The Roman Empire" von den amerikanischen Produzenten Lyn Goldfarb und Margaret Koval. Erstmals im September ausgestrahlt, ist EMPIRES(Wz) eine laufende Sammlung von historischen Miniserien über Menschen und Leidenschaften, die Aufstieg und Fall von Zivilisationen hervorbrachten. DDE und der Public Broadcasting Service (PBS) übernahmen die ersten drei Programme, die sich derzeit in Produktion befinden, in Kommission: "Napoleon" von David Grubin Productions und DocStar, "The Greeks: Crucible of Civilization", ebenfalls mit der Firma Atlantic Productions, und "Islam: Empire of Faith" von Gardner Films.

"Die Reihe EMPIRES(Wz) wird ausgeweitet. DDE wird weiterhin an der Entwicklung seiner Liste an innovativen, aufregenden Blue-Chip Dokumentationen, die die Geschichten antiker Zivilisationen erzählen, arbeiten," sagte Ron Devillier, President und CEO von Devillier Donegan Enterprises. "Unsere Partnerschaft mit mit Preisen ausgezeichneten britischen Filmemachern wie Brook Lapping und Atlantic Productions und mit den gefeierten amerikanischen Produzenten Goldfarb und Koval sind die Grundlage, um die hohen Produktionsstandards der Serie EMPIRES(Wz) sichern."

"THE BRITISH EMPIRE" zeichnet die Chronik der Ausbreitung eines Empires, das, getrieben von Leidenschaft und Profit, schließlich die Saat seines eigenen Untergangs säte. Die vierstündige Miniserie erschließt das Empire von Königin Victoria durch genauere Darstellungen der vier wichtigen Vorposten des britischen Kolonialismus - Indien, China, der Mittlere Osten und Afrika. Die Produzenten der Serie sind Phillip Whitehead und Brian Lapping von Brook Lapping. Zu den letzten Produktionen von Whitehead gehören "The Windsors", "The Kennedys", "The Last of the Tsars" und "Stalin". Zu den Arbeiten von Lapping gehören "End of Empire", "Watergate" und "Death of Yugoslavia".

"MONGOLS: THE DEVIL'S HORSEMEN" handelt von dem plötzlich erscheinenden, alles hinweg fegenden Reich des Tschingis Khan und seiner Nachkommen, Mitglieder nomadischer Stämme im 13. Jh., die in weniger als 50 Jahren fast ein Drittel der Landfläche der Erde unter ihre Herrschaft brachten. Ihre Geschichte ist die einer überraschenden Reife und eines Einflusses, der bis heute in Europa und Asien zu spüren ist. Der Produzent ist Anthony Geffen von Atlantic Productions, zu dessen letzten Produktionen "The American Dream", "Prohibition" und "The Promised Land" gehören.

"THE FIRST CENTURY A.D.: THE ROMAN EMPIRE" ist eine packende vierteilige Serie über einen der Schlüsselmomente der Geschichte, über eine Zeit, als die unterschiedlichen Stränge der Antike verknüpft wurden, um eine Einheit zu bilden, die heute als die "westliche Welt" bekannt ist. Die Produzenten sind Lyn Goldfarb und Margaret Koval, zu dessen Arbeit Episoden der gefeierten Serien "The Great War" und "Shaping of The American Century" sowie eine Episode aus "The Great Depression" und jeweils eine Episode von "Woodrow Wilson and the Birth of the American Century" und "The Great War and the Shaping of The American Century" gehören.

Devillier Donegan Enterprises ist ein führendes Unternehmen für Programmentwicklung und Vertrieb, das für unabhängige Produzenten, Kabel-Networks und Fernsehsendern auf der ganzen Welt tätig ist. 1980 von Ron Devillier und Brian Donegan gegründet, entwickelt DDE Blue-Chip Sachdokumentationen mit den besten unabhängigen Filmemachern der Welt. DDE hat seinen Sitz in Washington, DC.

ots Originaltext: Devillier Donegan Enterprises
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Ronit Greenstein von Devillier Donegan Enterprises, Tel. (USA) 202-686-3980

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/01