Sixt AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

München (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Gratisaktien für Sixt-Aktionäre im Verhältnis 1:2

Ungeachtet der gegen diese Beschlüsse erhobenen Anfechtungsklagen hat das Registergericht in München nach Prüfung der Sachlage die Beschlüsse der Hauptversammlung vom 31.08.98 zu den Punkten 5 (Ermächtigung zur Ausgabe von Genußscheinen, Schuldverschreibungen etc.) und 7 (Kapitalerhöhung aus Gesell- schaftsmitteln, Einführung der Stückaktie etc.) der Tagesordnung in das Handelsregister eingetragen.

Die Sixt AG wird die Ausgabe der Gratisaktien und die Umstellung auf Stückaktien unverzüglich vorbereiten.

Der Vorstand erwartet - sofern keine unvorhergesehenen Ereignisse eintreten - für das Geschäftsjahr 1998 einen Gesamtumsatz von über 4 Mrd. DM sowie ein Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von über 100 Mio. DM. Angesichts der hohen Ertragskraft ist davon auszugehen, daß das Ergebnis pro Aktie deutlich über dem Wert liegen wird, der sich rein rechnerisch aus der Umlegung auf die neue Anzahl an Aktien ergeben würde und die Dividende ebenfalls deutlich über dieser mathematischen Rückrechnung liegen wird.

Der Vorstand
Sixt Aktiengesellschaft
Dr.-Carl-von-Linde-Str. 2
82049 Pullach

Ende der Mitteilung --------------------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/04