VOTRUBA : WESENTLICHE VERBESSERUNGEN BEI KINDERBETREUUNG "98

LR Votruba eröffnet dreigruppigen Kindergarten in Mannersdorf/a.Leithageb.

St. Pölten (SPI) Mit der Einigung auf die Novellen des NÖ-Kindergartengesetzes und des NÖ-Pflichtschulgesetzes wurden im heurigen Jahr wesentliche Verbesserungen im Bereich der Kinderbetreuung und Integration in Niederösterreich durchgesetzt :
Sobald zumindest drei Mütter oder Elternteile Bedarf anmelden, müssen die Gemeinden die Kindergartenöffnungszeiten diesem Bedarf entsprechend gestalten und dürfen für die Zeiten vor 7.00 Uhr und nach 16.00 Uhr nur mehr einen kostendeckenden Beitrag ein-heben - was zu einer wesentlichen Verbilligung für die Eltern führen wird, erklärte Landesrätin Traude Votruba Samstag bei der Eröffnung eines dreigruppigen Kindergartens in Mannersdorf am Leithagebirge. "Und um die in den Kindergärten erfolgreiche Integration behinderter Kinder nach den Volksschulen auch in den Hauptschulen problemlos und unbürokratisch fortsetzen zu können, werden mit der Einigung für eine Novelle zum NÖ-Pflichtschulgesetz die bürokratischen Hindernisse beseitigt – alles in allem sind wir also ein schönes Stück weitergekommen", betonte Votruba.

Niederösterreich ist damit nicht nur mit seiner flächendeckenden Versorgung mit Kindergartenplätzen beispielgebend, sondern wird Dank der neuen finanziellen Unterstützung für die Gemeinden auch bald über ausreichend Kindergärten mit bedarfsgerechten Öffnungszeiten verfügen – was vor allem für die Arbeitnehmerinnen von größter Bedeutung ist, erinnerte die Landesrätin. Die vor 10 Jahren begonnene Integration behinderter Kinder in den Kindergärten wird nunmehr auch erfolgreich in den Volks- und Hauptschulen fortgesetzt, und es ist uns gelungen, den Wünschen der Eltern und jenen der Behindertenorganisationen Rechnung zu tragen. "Ein weiterer Schwerpunkt wird nun die Integration in die Berufswelt werden – womit wir in Summe eine weit über die Landesgrenzen hinausreichende Beispielfunktion einnehmen", unterstrich Votruba abschließend.
(Schluß)nk/wb

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200

Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/SPI