Positives Echo bei Internationaler Consulting-Partnerbörse

WKÖ-Winkler: Consultingbereich wichtige "Vorfeldtätigkeit" für Exporte und Investitionen

Wien (PWK) - Zwei Tage lang trafen Vertreter der Consultingbranche aus 12 europäischen Ländern in der Wirtschaftskammer Österreich zur Interprise "European Consultancy Alliances" zusammen. Gestern ging die Veranstaltung mit zufriedenen Gesichtern der rund 70 Teilnehmer zu Ende, die in insgesamt rund 440 Einzelgesprächen mit Branchenkollegen Formen einer künftigen Zusammenarbeit besprechen konnten. Ziel der, von der WKÖ gemeinsam mit Enterprise Ireland und The Finnish Foreign Trade Association organisierten Konsortial-Partnerbörse war die Bildung internationaler Partnerschaften. Solche Kooperationen können vor allem für kleinere Consulting-Büros einen enormen Wettbewerbsvorteil darstellen. ****

Generell zeigten sich die Unternehmen auf der Interprise mit den neuen Kontakten sehr zufrieden, etliche planen bereits konkrete Kooperationen. Besonders erfreulich war, daß auch aus den Nicht-EU-Ländern Slowenien, Polen, Rumänien, Estland und Malta Firmen zu der Veranstaltung nach Wien gekommen waren.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
AW-Referat Europa IV
Tel. 50105 DW 4413Mag. Jutta Kaufmann

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK