Nebel und auch Glatteis auf nö. Straßen

Kettenpflicht auf Gscheid, Ochsattel, Zellerrain

St.Pölten (NLK) - Vor Nebel mit Sichtweiten zwischen 50 und 100 Metern wurde heute, 26. November, in fast allen Regionen des Landes aufmerksam gemacht. Vor allem in höheren Lagen müssen Autofahrer mit Nebel rechnen. Autobahnen und Schnellstraßen sind ungehindert befahrbar, nur teilweise gibt es Salznässe. Am Hochstraß-Sattel (Außenringautobahn) betrug heute morgen die Sichtweite nur etwa 50 Meter. Die Bundes- und Landesstraßen waren im Waldviertel zum Teil salznaß. Die Landeshaupt- und Landesstraßen wiesen an exponierten Stellen Glatteis auf. Im Voralpengebiet waren die Bundesstraßen überwiegend salznaß, auch auf den Landeshaupt- und Landesstraßen gab es teilweise Glatteis. Im Raum Scheibbs lag die Sichtweite nur bei rund 50 Metern. Die Kettenpflicht für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen bleibt auf der B 21 (Gscheid, Ochssattel) und auf der B 71 (Zellerrain) weiterhin aufrecht. Der Räum- und Streueinsatz war überall im Gange. Im Weinviertel waren die Straßen nur an exponierten Stellen salznaß, genauso im Wechselgebiet.

Die Temperaturen bewegten sich von -4° bis zur Nullgradgrenze. Die erste Fahrspur auf der A 1 bei km 45,5 Richtung Wien war wieder befahrbar.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK