Moser: Fast 10 Milliarden Investitionsvolumen durch die Wohnbauförderung

Niederösterreich, 26.11.1998 (NÖI) "Das Land Niederösterreich löst durch seine aktive und engagierte Wohnbauförderungspolitik wieder ein Investitionsvolumen von über 9,9 Milliarden Schilling aus. Mit diesem Volumen können fast 19.000 Wohneinheiten gefördert werden. Was das für die Bauwirtschaft bedeutet liegt auf der Hand:
Arbeitsplätze können gesichert und neue geschaffen werden", erklärte heute LAbg. Karl Moser.*****

Moser wies in diesem Zusammenhang auf die enorme Bedeutung der Wohnbauförderung für die Menschen hin: Durch eine optimale soziale Treffsicherheit unseres Wohnbauförderungsmodelles, ist es vor
allem auch für junge, einkommensschwache Familien möglich, ein Eigenheim in Niederösterreich zu erlangen. "Sämtliche Schnapsideen über eine Einsparung von Wohnbauförderungsmitteln sind striktest abzulehnen. Die Menschen in unserem Land brauchen diese Förderung, denn in einer schönen Umgebung 'wohnen' ist ein Grundbedürfnis des Menschen. Die Politik hat hierfür die notwendigen
Rahmenbedingungen zu schaffen. In Niederösterreich wird dies auch auf vorbildliche Weise getan", so Moser.

- 2 -

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI