Ehrenamt -zwischen Idealismus und Sozialkompetenz

Wien (OTS) - Ehrenamt - zwischen Idealismus und Sozialkompetenz

27. November 1998

Vienna International Center (UNO-City), Wien

Konferenz organisiert von

Österreichischer Familienbund und Katholischer Familienverband Österreichs

in Zusammenarbeit mit dem Vienna NGO Committee on the Family

Programm

9.30 Uhr Eröffnung und Einführung

Frieder Hermann, Präsident des Katholischen Familienverbandes

Peter Pitzinger, Vizepräsident des Österreichischen Familienbundes

10.00 Uhr
Neue Formen ehrenamtlicher Tätigkeit - Internationale Entwicklungen

Charlotte Strümpel, Europäisches Zentrum für Wohlfahrtspolitik und Sozialforschung

Diskussion

11.00 Uhr
Bürgerbüros für Jung und Alt - Kompetenzzentrum für Senioren und Bevölkerungspolitik

Eveline Hönigsperger, BMUJF

Diskussion

11.30 Uhr
Familienorganisationen und Ehrenamtlichkeit in Großbritannien

Ceridwen Roberts, Family Policy Centre (London)

Diskussion

12.30 Mittagspause

14.00 Uhr

workshop 1
"Ohne Sozialkompetenz keine Karriere?"

Christian Kunstmann, EPPA Austria

workshop 2
"Zukunftsvision: Master of social competence?"

Peter Hofmann, Interkulturelles Zentrum

workshop 3
"Ehrenamt - einer ist immer der Dumme?"

Werner Bachstein, Wirtschaftsuniversität

15.00 Uhr Zusammenfassung

16.00 Uhr Ende der Konferenz

Anmeldung
Österreichischer Familienbund, Tel. 02742 / 77 304
per email

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Familienbund

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FAM/OTS