Hofbauer fordert sofortige Klärung der Haftungsfrage beim SBT

Wer trägt die Verantwortung für die verschleuderten Steuer-Milliarden?

Niederösterreich, 25.11.1998 (NÖI) "Nach der vernichtenden Kritik des Rechnungshofes zum Semmering-Bahntunnel ist es an der Zeit, daß die Haftungsfrage für die bis jetzt verschleuderten Steuer-Milliarden geklärt wird. Ich fordere eine sofortige Klarstellung, wer dafür zur Verantwortung gezogen werden kann.
Sind dies die Aufsichtsräte der HL-AG, oder die verantwortlichen Verkehrsminister?", stellte der Verkehrssprecher der VP NÖ, LAbg. Johann Hofbauer fest.****

Hofbauer betonte in diesem Zusammenhang, daß jeder weitere Tag, an dem am Semmering gebohrt wird, grobe Fahrlässigkeit des Verkehrsministers ist. "Es muß endlich Schluß sein mit der Steuergeld-Verschwendung höchsten Grades. Die Alternativen, die auch von einer Expertengruppe ausgearbeitet wurden, müssen jetzt vorangetrieben werden."

"Zahlreiche wichtige Nahverkehrsprojekte warten auf ihre Verwirklichung - das Geld, das dafür verwendet werden könnte verschwindet aber immer noch in einem großen Loch, das niemand braucht, niemand finanzieren kann und eine massive ökologische Gefährdung für eine Erholungsregion darstellt", betonte Hofbauer. - 2 -

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI